Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene   Einzelsport Jugend  

Bereits zum 52. Mal: die Neuburger Stadtmeisterschaften

Perfekt gelegen in der Saisonvorbereitung - Neuburg hat seine neuen Stadtmeister gefunden.

130 Teilnehmer starteten bei der bereits 52. Auflage der Neuburger Stadtmeisterschaften

Die neue Saison steht vor der Tür, zwei neue Beläge sind auf dem Holz und die Motivation ist hoch - was käme da gelegener als ein Turnier, um schon einmal die aktuelle Form zu testen?  

Anfang September gelegen sind die Neuburger Stadtmeisterschaften traditionell eines dieser Turniere, das von zahlreichen Spielern aus ganz Bayern genutzt wird, um sich vor Beginn der neuen Saison mit anderen Tischtennis-Begeisterten zu messen. So fanden auch dieses Jahr wieder ca. 130 Damen und Herren den Weg nach Neuburg in die Dreifachturnhalle. Leider sind gerade im Jugendbereich die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren stark rückläufig. Um die Jugendkonkurrenzen attraktiver zu gestalten und wieder ein wenig zu beleben, wurden die Jugendlichen deshalb in diesem Jahr nach Spielstärke und nicht wie bisher nach Altersklassen und Geschlecht eingeteilt.

Die Jugendlichen durften dann auch am Samstag als Erste in das Turnier starten. Bei den Jungen/Mädchen A konnte sich Fabian Frankl (DJK SV Furth) vor Anna Ledwoch (TSV Erding 1862) durchsetzen. Erfreulich aus Neuburger Sicht war der zweite Platz von Alexander Bauer (BSV Neuburg) bei den Jungen/Mädchen B hinter Ludwig Kreitmaier (FC Bayern München). 

Auch im Erwachsenen Bereich wurden die Damen und Herren das erste Mail zusammengelegt. Bei den Damen/Herren D konnte sich eine Dame sogar einen Platz auf dem Treppchen sichern - Evelyn Merkle-Wudi (TSV Neutraubling) wurde Zweite hinter Alexander Bartl (TSV Waltrudering), der sich über den Sieg freuen durfte. In der Konkurrenz Damen/Herren B gewann Ziad Elsayes (TSV Milbertshofen) vor Rudolf Geiger (SC Hermaringen).

Am Sonntag durften dann die Damen/Herren C sowie die höchste Spielklasse Damen/Herren A ins Geschehen eingreifen. In der C-Klasse setzte sich Sebastian Höcht (TSV Unterpfaffenhofen-Germering) vor Klaus Jungfer (TSV Ottobrunn) durch. Krönender Abschluss des Turniers war das Finale der Damen/Herren A. Am Ende sicherte sich der favorisierte Spieler George Tunde Shoneye (SSV Ulm) vor Michael Tomasik (SV Zuchering) den Sieg.

Die genaueren Ergebnisse und Platzierungen bei den 52. Neuburger Stadtmeisterschaften können im angehängten Dokument nachgelesen werden.

Nach diesem gelungenen Turnier können wohl nicht nur die Sieger den Beginn der neuen Saison kaum erwarten.

Auf diesem Wege wünschen wir euch allen weiterhin eine gute Vorbereitung und einen noch besseren Start in die Saison 2018/2019.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Mein Weg zur C-Trainerin (Teil 1)

BTTV-Praktikantin Steffi Felbermeier berichtet in ihrem Blog über den Aufbaulehrgang in der Sportschule Oberhaching