Zum Inhalt springen

Bavarian TT-Race  

Bavarian TT-Race: Wer spielt das große Finale?

Ende der fünften Auflage der Turnierserie rückt näher / Bayernweit knapp 700 Turniere sind gespielt

Gefragter Gesprächspartner auch für den Bayerischen Rundfunk: Vielspieler Ingo Bettges vom TSV Erding (Foto: Erik Thomas)

Noch bis zum 31. Oktober laufen die Turniere der fünften Auflage des Bavarian TT-Race: 682 Race-Turniere wurden seit dem Kick-Off im Januar ausgetragen, weitere 52 sind bereits auf myTischtennis.de veröffentlicht und warten auf Anmeldungen der Race-Spieler. Auch wenn die Zahl des „Rekord-Jahres 2017“ mit 856 Turnieren höchstwahrscheinlich nicht gesprengt wird, ist die diesjährige Serie dennoch wieder ein voller Erfolg. Ausrichter der meisten Turniere (82!) ist derzeit der TSV Starnberg, elf werden - Stand jetzt - bis Ende Oktober noch dazukommen. Insgesamt 1548 Starterinnen und Starter nahmen 2018 an den Turnieren des Bavarian TT-Race teil – eine Zahl, die für sich spricht.

In knapp zwei Monaten, am 17. November, kommen dann die jeweils fünf besten Asse aus den Kategorien Punkterangliste, Teilnahmerangliste und TTR-Faktorrangliste – insgesamt also 15 - in Ruhpolding zusammen, um beim großen Finale den Gesamtsieg und die vorderen Plätze auszuspielen. Die Punkterangliste (bei jedem Race-Turnier gibt es für die jeweilige Platzierung Punkte) führt aktuell Gerald Weiß an, die meisten Turniere hat, wie schon letztes Jahr, Ingo Bettges bestritten – dieses Jahr waren es jedoch „nur“ 98 im Gegensatz zu 188 Teilnahmen aus dem vergangenen Jahr. Auf dem ersten Platz der TTR-Faktorrangliste steht mit einem TTR-Faktor (TTR-Veränderung multipliziert mit Turnier-Teilnahmen) von 11288 der Münchner Jalal Weraach. 166 TTR-Punkte hat er in 68 Race-Turnieren hinzugewonnen. Hier gehts zum Einzelbericht über Jalals Geschichte

Während diese drei mit großer Wahrscheinlichkeit beim großen Finale dabei sein werden, gibt es im Endspurt noch Gerangel um die weiteren begehrten Plätze. Die kompletten Ranglisten sowie die Turnieranmeldung sind im Community-Bereich auf myTischtennis zu finden.

Infos zur Ausrichtung eines Race-Turniers für interessierte Vereine gibt es hier.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge