Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Deutsche Meisterinnen gastieren beim Vize

Zhang-Premiere für Bingen erhöht Herausforderung für Kolbermoor

Katharina Michajlova steht mit dem SV DJK Kolbermoor vor der Neuauflage des Vorjahresfinales. Foto: Erik Thomas

In der 1. Damen-Bundesliga steht für den amtierenden Deutschen Meister SV DJK Kolbermoor am Sonntag mit Spielbeginn 14 Uhr ein ganz besonderes Match an: Auswärts geht es gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim, mit der man sich in der Vorsaison 2017/18 ein mega-spannendes Play-Off-Finale lieferte. Nach zwei Remis fiel die Entscheidung erst im alles entscheidenden dritten Duell, das Kolbermoor mit 6:1 für sich entscheiden konnte. 

Auf Seiten der Gastgeber hat sich in der Zwischenzeit jedoch viel getan: Während Kolbermoor unverändert auf Teilzeit-Kraft Liu Jia sowie Sabine Winter, Kristin Silbereisen, Svetlana Ganina und Katharina Michajlova baut, sind aus dem Vorjahresteam der TTG nur DTTB-Nationalspielerin Yuan Wan und die Französin Marie Migot übrig  geblieben. Abwehr-Ikone Ding Yaping und die Tschechin Hana Matelova haben den Verein verlassen, dafür angelte man sich mit der Ex-Bayerin Chantal Mantz, der Italienerin Giorgia Piccolin und Teilzeit-Nummer eins Lily Zhang drei neue, junge Kräfte. Letztere ist 22 Jahre jung, mehrfache US-Meisterin, zweifache Olympia-Teilnehmerin und wird laut übereinstimmenden Medienberichten „ausgerechnet“ gegen Kolbermoor ihre Premiere im TTG-Trikot feiern.

Zhangs (unerwarteter) Einsatz macht die Aufgabe für Kolbermoor deutlich schwieriger, weiß auch Kolbermoors Abteilungsleiter Michael Fuchs: „Mit ihr ist Bingen natürlich außerordentlich stark. Die US-Amerikanerin nimmt in Bingen Rang eins ein und sorgt dafür, dass Yuan Wan in das zweite Paarkreuz rutscht, das dadurch stärker wird.“

Ähnliche Nachrichten

Mannschaftssport Erwachsene

Bayerische Bundesligisten

Weißblaue Niederlagen in den Oberhäusern, gelungene Premiere in Passau

Aktuelle Beiträge

Bavarian TT-Race

Novum: Race-Turnier im Autohaus

Peugeot-Niederlassung München und BTTV veranstalten Event am Welt-Tischtennis-Tag (6. April)