Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Die 16 Bezirksvorsitzenden im Steckbrief

Teil 5 mit Christoph Schmidt von Mittelfranken-Nord

Gerne auf Reisen und auf Konzerten: Christoph Schmidt, BV Mittelfranken-Nord

Im Zuge der Strukturreform - statt sieben Bezirke und 63 Kreise gibt es im BTTV seit diesem Jahr 16 Bezirke - haben sich auch die jeweiligen Führungsmannschaften neu zusammengesetzt. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, die gewählten Vorsitzenden der 16 Bezirke in einem kurzen Steckbrief vorzustellen. 

Im fünften Teil gibt der Bezirksvorsitzende von Mittelfranken-Nord, Christoph Schmidt (27 Jahre aus Röthenbach), die Antworten. Christoph ist der jüngste der 16 Bezirksvorsitzenden. 

  • Mein Verein ist der:
    TSV Lauf

  • Von Beruf bin ich:
    IT-Systemingenieur

  • Tischtennis ist mein Sport, weil...
    es auf viele Kleinigkeiten und sowohl auf Kraft, Taktik und Psyche ankommt

  • Wenn ich im Tischtennis etwas verändern könnte, dann...
    würde ich den fünften Satz abschaffen und das Unentschieden einführen

  • Am Tisch bin ich...
    ein Glückspilz im Hinblick auf Kanten- und Netzbälle

  • Meine drei großen Ziele als BV sind:
    - Den Tischtennissport und den Verband nach vorne zu bringen und gleichzeitig die Vereine an der Basis nicht zu vergessen
    - Die organisatorischen Randbedingungen so einfach wie möglich halten und die eine oder andere Durchführungsbestimmung verschlanken
    - Junge Spieler und Spielerinnen für das Ehrenamt zu begeistern

  • So komme ich auf andere Gedanken:
    Jogging-Schuhe an und einfach loslaufen In den Flieger setzen und andere Städte und Länder bereisen Entspannt auf der Couch liegen, Musik hören und auf das nächste Konzert freuen

Zur Bezirks-Homepage von Mittelfranken-Nord

Der Bezirksvorstand von Mittelfranken-Nord

Zu den bisher erschienenen Steckbriefen: 
- Markus Baumgärtner (BV OBB-Nord)

- Jürgen Klauser (BV Schwaben-Nord)

- Florian Wäsch (Unterfranken-Süd)

- Steffen Rothe (Unterfranken-West)

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen