Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Der Wahnsinn!

BTTV-Nachwuchs gibt beim Heim-Top 24 in Dillingen eine Galavorstellung

Die bayerischen Stockerl-Heldinnen und Helden von Dillingen v.l.: Felix Wetzel, Naomi Pranjkovic, Sophia Deichert und Tom Schweiger. Foto: Krisztina Toth

BTTV-Leistungssportreferentin und Verbandstrainerin Krisztina Toth bringt es auf den Punkt: „Es war der Wahnsinn!“ Gemeint sind Leistungen und Ergebnisse des bayerischen Nachwuchses beim Top 24 Bundesranglistenturnier der Jugend (U18) und Schüler (U15): Beim „Heimspiel“ in Dillingen a.d. Donau gewann das Team Bayern durch Schülerin Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) einen Titel, war außerdem durch Tom Schweiger (DJK Altdorf, 2. Platz Schüler), Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach, 3. Platz Mädchen) und Felix Wetzel (FC Bayern München, 3. Platz Jungen) in allen vier Konkurrenzen auf dem Podium vertreten und holte dazu etliche vordere Plätze und Top 12-Tickets (Platz 1 bis 8) - besser gehts kaum! Donnernden Applaus gab`s von Toth und ihren Verbandstrainerkollegen Cornel Borsos und Manuel Hoffmann aber nicht für die Performance der Youngsters, sondern auch für Turnierausrichter TV Dillingen um Abteilungsleiter Martin Lodner und die Turnierleitung um Robert Foerster: „Es hat wirklich alles super gepasst."

Die super Platzierungen des BTTV-Nachwuchses im Überblick:

Mädchen: 3. Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach), 11. Lea Fath (TV Hofstetten) 

Jungen: 3. Felix Wetzel (FC Bayern München), 5. Mike Hollo (TuS Fürstenfeldbruck), 6. Daniel Rinderer (FC Bayern München), 9. Nico Longhino (FC Bayern München), 12. Niclas Reindl (TSV Neutraubling), 15. Sebastian Hegenberger (TV 1879 Hilpoltstein)

Schülerinnen: 1. Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), 11. Franziska Brickl (DJK Ettmannsdorf)

Schüler: 2. Tom Schweiger (DJK Altdorf), 10. Matthias Danzer (TV 1879 Hilpoltstein), 16. Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), 20. Martin Knaub (TB/ASV Regenstauf)

Freigestellt und bereits vorab für das Top 12 qualifiziert: Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen); Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein) und Alina Lich (TuS Dachelhofen) mussten beim Top 24 verletzungsbedingt passen. 

Zu allen Ergebnissen 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Happy und überrascht

Der TV Hilpoltstein wird mit dem "Grünen Band" und 5000 Euro für die Vereinskasse prämiert