Zum Inhalt springen

Sonstiges   Personal/Hintergrund  

Kuratorium berufen

Präsident Konrad Grillmeyer hat das Kuratorium zur Verleihung der Gedächtnispreise berufen.

Manfred Geier mit BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer (Foto: Leidheiser)

In der Ehrenordnung des BTTV sind vier Gedächtnispreise aufgeführt, die in der Regel je Legislaturperiode einmal vergeben werden. Über die Vergabe an würdige Kandidaten entscheidet das vom Präsidenten eingesetzte Kuratorium.

Präsident Konrad Grillmeyer hat gemäß Satzung § 26 4.5 nunmehr die Mitglieder dieses Gremiums bis zum Ende der Legislatur im Jahr 2022 berufen.

Vorsitzender (lt. Satzung der Vorsitzende des Ehrenrats): Manfred GEIER
Präsidiumsmitglied: Vizepräsident Finanzen, Josef GRABINGER
Bezirksvorsitzender: BV Oberbayern-Ost, Walter SCHLEICH
Ressortleiter: Verbandsfachwart Seniorensport, Michael HELLWIG
Ehrenratsmitglied: Wilhelm HERINGLEHNER

Wir wünschen den Kuratoriumsmitgliedern eine gute Wahl bei der Verleihung der Gedächtnispreise, die zu Ehren von verdienten Präsidenten, Ehrenpräsidenten und Vizepräsidenten ins Leben gerufen worden sind.

Der Michael-Esterl-Gedächtnispreis zeichnet Personen oder Gruppierungen aus, die sich um die organisatorische und sportliche Entwicklung bzw. die Bereicherung des Gemeinwesens im BTTV verdient gemacht haben.

Der Hermann-Haagen-Gedächtnispreis zeichnet insbesondere Fairness aus.

Der Georg-Apfelbeck-Gedächtnispreis wird an Fachwarte für besondere sportliche bzw. organisatorische Entwicklungen im BTTV verliehen.

Der Rudolf-Gruber-Gedächtnispreis steht für Personen durch richtungsweisende Ideen im Verband.

Näheres ist in der Ehrenordnung nachzulesen und die Vereine/Bezirke werden durchaus ermutigt, Vorschläge an das Kuratorium (c/o Geschäftsstelle des BTTV) einzureichen.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

"Das Land ist im WM-Fieber"

BTTV-Verbandstrainerin Krisztina Toth spricht im Interview über die anstehende WM in ihrer Heimat