Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

DTTB Future Cup 2019

BTTV-Teams landen auf Platz sechs und zehn im Bereich der Erwartungen

Das BTTV-Aufgebot beim DTTB Future Cup 2019. Foto: Manuel Hoffmann

Beim DTTB Future Cup, dem Deutschlandpokal für U12-Auswahlen der Landesverbände (Spieler/innen des Geburtsjahrgangs 2007 und jünger) und gleichzeitig eine offizielle Sichtungsmaßnahme des DTTB, sind die beiden BTTV-Vertretungen am Wochenende im sachsen-anhaltischen Riestedt im setzungsentsprechenden „Erwartungsrahmen“ geblieben: Die bayerischen Mädchen erreichten Platz 6, Bayerns Buben landeten auf Rang 10. 

Entsprechend uneuphorisch, aber realistisch-zufrieden fielen die Resümees der BTTV-Verbandstrainer und „Coaches im Einsatz“ Cornel Borsos und Manuel Hoffmann aus: 

Manuel Hoffmann über den Auftritt des von ihm betreuten Jungen-Teams: „Bei den Jungs hatten wir durch die Absage von Raphael Aicher noch einen Ausfall zu beklagen und konnten trotzdem unsere Setzposition bestätigen. Vom Gesamtergebnis her war der zehnte Platz mit dieser Mannschaft dann absolut okay. Alle Jungs haben im Bereich ihrer Möglichkeiten super gespielt. Wir hatten im B-Pool ein bisschen Glück, dass wir mit 2:4-Punkten den zweiten Gruppenplatz und damit die Zwischenrunde um den Einzug ins Viertelfinale erreichten, dort hatten wir beim 2:3 gegen Thüringen dann allerdings sehr viel Pech u.a. mit kassierten „Ratzen“ bei Matchbällen für uns ....  Zumal dieses Turnier für drei von vier unserer Jungs der erste Einsatz auf überregionaler Ebene war, war das Turnier auf jeden Fall eine sehr, sehr wichtige Erfahrungen." 

Cornel Borsos über den Auftritt des von ihm betreuten Mädchen-Teams: "Mit einem sehr, sehr ordentlichen sechsten Platz haben unsere Mädchen ein Ergebnis erzielt, das im Bereich der Erwartungen liegt. Alle vier haben ihre Sache gut gemacht und sich spielerisch äußerst ausgeglichen präsentiert. Die absoluten Topteams hatten dagegen in der Regel eine absolute Spitzenspielerin des ältesten Geburtsjahrgangs 2007 in ihren Reihen, die einfach noch einen Tick stärker war und gegen uns zwei Punkte machte. Da ist es dann immer schwer noch den mannschaftlichen Gesamtsieg zu holen.“ 

Erfolgreichster Verband beim Future Cup 2019 war das Team TT Baden-Württemberg mit Gold bei den Schülern und Bronze bei den Schülerinnen vor dem TTV Niedersachsen, der Silber bei den Schülerinnen und Bronze bei den Schülern holte. Schülerinnen-Sieger Hessen wurde in Addition mit dem vierten Platz bei den Schülern drittbester Verband. 

Alle Ergebnisse sind hier abrufbar 

Das BTTV-Aufgebot im Überblick: 

Schülerinnen: Theresa Faltermaier (TSV Erding), Koharu Itagaki (TSV Bad Königshofen), Anna Ledwoch (TSV Erding), Lilli-Sara Popp (SB Versbach) 

Schüler: Lukas Mayer (TV Glück-Auf Wackersdorf), David Schlössinger  (TSV Bad Königshofen), Andrew Shen (SV-DJK Taufkirchen), André Thiebau (TTC Langweid)

Betreuer: Cornel Borsos und Manuel Hoffmann 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Bavarian TT-Race

Novum: Race-Turnier im Autohaus

Peugeot-Niederlassung München und BTTV veranstalten Event am Welt-Tischtennis-Tag (6. April)