Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerische Bundesligisten

Auf zum (Halb)Finale furioso nach Hilpoltstein!

Wird Hilpoltstein auch morgen ein Freudentänzchen aufführen können? Jülich hat was dagegen. Foto: Erik Thomas

Für Bayerns TT-Fans kann es am morgigen Sonntag nur ein Ausflugsziel geben: Die Stadthalle in Hilpoltstein. Dort steigt mit Spielbeginn 14 Uhr das einzige von nur zwei bayerisch beteiligten Bundesligaspielen dieses Wochenendes (außerdem schlägt der TTC Fortuna Passau heute auswärts in Saarbrücken auf) und es ist wahrlich ein Außergewöhnliches: Am vorletzten Spieltag der 2. Herren-Bundesliga empfängt der TV Hilpoltstein als Tabellenzweiter den punktgleichen Leader TTC indeland Jülich! Der Sieger dieser brisanten Partie hat beste Aussichten, eine Woche später den Meistertitel zu gewinnen.

Doch gewonnen ist selbst mit einem Sieg noch nichts. Hilpoltstein (21:11 Punkte) muss am letzten Spieltag (17. April) bei Borussia Dortmund (16:18) antreten, Jülich (21:11) hat es vielleicht noch schwerer, denn die Trauben hängen beim Tabellendritten TSV Bad Königshofen (21:13), der in Lauerstellung liegt und sich selbst noch Hoffnungen auf die Meisterschaft macht, noch höher als in Dortmund. Ein Finale furioso also, wie es im Buche steht; kein Autor hätte die Dramaturgie dieser Saison besser schreiben können. 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

"Das Land ist im WM-Fieber"

BTTV-Verbandstrainerin Krisztina Toth spricht im Interview über die anstehende WM in ihrer Heimat