Zum Inhalt springen

Unter widrigen Umständen

Bayern mit einem Bronzerang und drei fünften Plätzen beim Deutschland-Pokal zufrieden / Video-Impressionen

Betreuer Cornel Borsos mit den bronzedekorierten Schülern.

Das Team Bayern hat sich beim diesjährigen Deutschlandpokal der Nachwuchsklassen mit einem dritten Rang (Schüler) und drei fünften Plätzen (Schülerinnen, Mädchen und Jungen) sehr achtbar geschlagen: „Unter den gegebenen, widrigen Umständen war dies eine sehr gute Leistung. Wir können und müssen damit absolut zufrieden sein“, lautete das einhellige Fazit der Verbandstrainer Krisztina Toth, Cornel Borsos und Manuel Hoffmann. Keine Frage, noch vor wenigen Tage wäre die Bewertung bei identischem Abschneiden anders ausgefallen. Die Resultate der BTTV-Youngsters auf Bundesebene waren in dieser Saison bisher so gut, dass man sich berechtigte Hoffnungen auf den DP-Gesamtsieg machen durfte. Doch der prestigeträchtige Wettstreit der Landesverbände - ausgetragen in Kellinghusen (Jungen), Brokstedt (Mädchen) und Koblenz (Schülerinnen und Schüler) - stand für „Weißblau“ heuer unter keinem guten Stern: Verletzungen und diverse andere Gründe führten zur Absage etlicher Leistungsträger, u.a. fehlten fünf Nationalspieler/innen. 

Alle Ergebnisse auf MKTT-online 

Die BTTV-Aufgebote im Überblick:

Jungen:  Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein), Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Nico Longhino (FC Bayern München), Daniel Rinderer (FC Bayern München); Betreuerin: Krisztina Toth

Mädchen: Ronja Brüchert (CVJM Unterasbach), Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach), Lea Fath (TV Hofstetten), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor); Betreuerin: Yunli Schreiner

Schüler: Matthias Danzer (TV Hilpoltstein), Akito Itagaki (TSV Bad Königshofen), Lorenz Schäfer (TTC Kist), Tom Schweiger (DJK Altdorf); Betreuer: Cornel Borsos 

Schülerinnen: Franziska Brickl (DJK Ettmannsdorf), Luna Brüller (TSG Thannhausen), Sophia Zahradnik (TV Glück-Auf Wackersdorf); Betreuer: Manuel Hoffmann 

Impressionen vom Deutschland-Pokal aus BTTV-Sicht:

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

"Das Land ist im WM-Fieber"

BTTV-Verbandstrainerin Krisztina Toth spricht im Interview über die anstehende WM in ihrer Heimat