Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Kostenloser Workshop: Inklusion und Nachhaltigkeit

6. - 8. Dezember in Düsseldorf / Anmeldeschluss ist der 17. November

Inklusion ist ein Thema des Workshops (Foto: DTTB)

Der inklusive Sport und Bewegungen wie "Fridays for Future" zeigen auf, wie Inklusion und Nachhaltigkeit uns und unsere Umgebung prägen. Was das in uns verändert und wie wir andere zu diesem Wandel motivieren, wird Thema eines DTTB-Workshops vom 6. bis 8. Dezember im Düsseldorfer Tischtenniszentrum (DTTZ) sein. Anmeldeschluss ist der 17. November.

Die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und den gesellschaftlichen Wandel mitzugestalten, dafür bietet der Sport ein großartiges Instrument. Der Workshop soll sich den Themen spielerisch annehmen und diese verbinden.

Mitmachen kann jeder, der mindestens 16 Jahre alt und im Tischtennis aktiv ist und sich für die globale Verantwortung der Themen Inklusion und Nachhaltigkeit interessiert. Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Unterkunft sowie die Verpflegung sind kostenlos. Die Beteiligung an allen Programmpunkten von Freitag bis Sonntag ist Voraussetzung für die Workshopteilnahme und die Erstattung der Reisekosten.

Viele weitere Infos sind der Ausschreibung zum Workshop zu entnehmen, die ebenso zum Download bereit steht wie das Anmeldeformular.

Weitere Informationen erteilt zudem auf Nachfrage Frédéric Peschke, Sport-Inklusionsmanager des DTTB, der unter Telefon 069 695019-30 und per E-Mail peschke.dttb@tischtennis.de erreichbar ist.

Ausschreibung zum Workshop Inklusion 

Anmeldeformular zum Workshop Inklusion 

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident