Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

10-jährige Sophie Schirm holt Bronze bei der Bayerischen Damen-C

Sophie Schirm (TSV Bad Rodach) holte sich am vergangen Wochenende bei der Bayerischen Meisterschaft in Erdweg die Bronzemedaille. Insgesamt 6 Starter des Bezirks gingen in den Leistungsklassen C und D ins Rennen.

Mit gerade einmal 10 Jahren holt Sophie Schirm (TSV Bad Rodach) sich den dritten Platz der Bayerischen Meisterschaft der Damen-C. Bild: Hans Franz

In der Damen-C Klasse (30 Starterinnen) gingen Sophie Schirm (TSV Bad Rodach) und Bianca Bienek (TSV Meeder) zwei Spielerinnen an den Start. Bianca Bienek musste im Einzel in der Gruppe die Segel streichen. Zusammen im Doppel langte es mit Sophie Schirm leider nach einer 2:1 Satzführung nicht für ein Weiterkommen aus dem Achtelfinale. Besser lief es für Sophie Schirm im Einzel. Nach Platz Zwei in der Gruppe am Samstag, spielte sie sich am Sonntag bis ins Halbfinale. Dort traf sie auf Vorjahressiegerin Anna Kaps (TTC Langweid) und musste sich leider geschlagen geben. Am Ende Platz 3 und Bronze für Sophie Schirm, ihre Bezwingerin verteidigte ihren Titel.

Im Mixed der C-Klasse langte es für die Kombinationen Arthur Scheibel/Bianca Bienek sowie Philipp Weiß/Sophie Schirm leider nicht für einen Sieg.

Zusammen im Doppel lief es für die beiden Herren besser. Arthur Scheibel (DJK TSV Rödental) und Philipp Weiß (TTC Tüschnitz) wurden im Viertelfinale von den späteren Siegern aufgehalten. Platz 3 und Bronze. Unter den 47 Herren-C befanden sich vier Teilnehmer des Bezirks. Philipp Weiß wurde im Einzel am Samstag noch ohne Niederlage Gruppenerster. Am Sonntag sollte aber im Achtelfinale Schluss sein. Yannick Eichelsdörfer (Post SV Bamberg) schaffte als Zweiter seiner Gruppe ebenfalls den Sprung in die KO-Phase (besten 32 Spieler), dort war allerdings in der ersten Runde Endstation. Klaus Woitzik und Arthur Scheibel (DJK TSV Rödental) scheiterten leider ohne einen Sieg in der Gruppe.

In der D-Klasse starteten insgesamt 48 Spieler, davon mit Bernd Feulner (TV Oberwallenstadt) und Marco Stöcklein (DJK Teutonia Gaustadt) zwei aus unserem Bezirk. Im Einzel wurde beiden bereits die Gruppenphase zum Verhängnis. Im Doppel gewannen sie zusammen die Partie in der 1. Runde, im Achtelfinale folgte aber leider eine knappe 3:2 Niederlage.

Siegerehrung im Damen-C-Einzel mit Siegerin Anna Kaps (Zweite von links) und der Drittplatzierten Sophie Schirm (ganz rechts) Bild: SpVgg Erdweg

Aktuelle Beiträge