Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

BTTV-Nachwuchs sammelt Medaillen und internationale Erfahrung

35-köpfige Delegation bei den Ungarn Mini & Cadet Open in Budapest am Start

Die BTTV-Delegation in Budapest (Fotos: István Tòth / BTTV)

Das neue Jahr hat für den bayerischen Nachwuchs international begonnen: 27 Spieler/innen und acht Trainer waren vom 3.-5. Januar bei den Ungarn Mini & Cadet Open in Budapest am Start. Gespielt wurde in den Altersklassen Jugend 15, Jugend 13 und Jugend 11. Neben den bayerischen Teilnehmern waren unter anderem Spieler aus Ungarn, Frankreich, Österreich, Slowakei, Litauen, Ukraine, Irland, Weißrussland und Israel vertreten. "Für einige war es das erste internationale Turnier, gerade die Neulinge waren begeistert. Zum ersten Mal gab es auch eine Jugend-15-Klasse. Dadurch waren wir von frühmorgens bis spätabends in der Halle. Wir konnten einige schöne Erfolge feiern. Aber vor allem ging es darum, viel Wettkampferfahrung auch gegen ausländische Spielerinnen und Spieler zu sammeln", erzählt Verbandstrainerin Krisztina Toth.

Einen Dreifach-Erfolg gab es für die bayerischen Mannschaften bei der Jugend 15. Im Finale setzte sich Bayern A (Luis Kraus, Lorenz Schäfer) mit 3:0 gegen Bayern C (Akito Itagaki/Maximilian Dreher) durch. Bayern D mit Konrad Haase und Jakob Schäfer wurde Dritter. Ebenfalls über Bronze durften sich Sophia Zahradnik und Luna Brüller im Team-Wettbewerb der Mädchen 15 freuen. Im Halbfinale unterlag das Duo der Mannschaft Ungarn B. Auch die Schirm-Schwestern Sophie und Svenja spielten sich bei den Mädchen 13 ins Halbfinale vor, wo sie Österreich A unterlagen. Bei den Jungen 13 bejubelten Jonas Rinderer und David Bruns den Sieg in der Trostrude. Im Finale gab es einen 2:1-Erfolg über ein Team aus Thüringen. Bei der Jugend 11 wurde kein Mannschafts-Wettbewerb ausgetragen.

Im Einzel glänzte insbesondere Leo Ruffing mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Jungen 15. Raphael Aicher wurde bei den Jungen 13 Dritter der Trostrunde.

Zu den Ergebnissen der Ungarn Mini & Cadet Open

Die BTTV-Delegation bei den Ungarn Open

Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), Lorenz Schäfer (TTC Kist), Leo Ruffing (TSV Gräfelfing) Max Keller, Maximilian Dreher, Jakob Schäfer, Akito Itagaki, Kazuto Itagaki, Koharu Itagaki (alle TSV Bad Königshofen), Linus Dreykorn (TSV Kornburg), Konrad Haase (TSV Brendlorenzen), Raphael Aicher, Emilia Schorr (FC Bayern München), André Thiebau (TTC Langweid), David Bruns (TSV Weilheim), Samuel Kuhl (DJK Altdorf), Jonas Rinderer, Fabian Rinderer (beide TV Ruhmannsfelden), Emilia Karg (TTC Bruckberg), Sophie Schirm, Svenja Schirm (beide TSV Bad Rodach), Luna Brüller (TSG Thannhausen), Sophia Zahradnik (TV Glück-Auf Wackersdorf), Lilli-Sara Popp (SB Versbach), Eva Gao (TV Hofstetten), Lea-Marie Schultz (TSV Schillingsfürst), Anton Schönweiß (SpVgg Thalkirchen)

Trainer/Betreuer: Krisztina Toth, Manuel Hoffmann, Cornel Borsos, Csaba Szappanos, Leon Schneider, Emma Noha, Michael Hoffmann, Xiaojun Gao

 

 

Leo Ruffing (im Hintergrund) landete im Einzel auf einem starken dritten Platz
Lorenz Schäfer beim Aufschlag
Gute Stimmung: Luis Kraus und Kazuto Itagaki
Luna Brüller in Aktion
Krisztina Toth und Lorenz Schäfer
Luna Brüller und Sophia Zahradnik mit Csaba Szappanos
Erste internationale Erfahrung für die Jüngsten
Bayerische Medaillengewinnerinnen und -Gewinner auf den folgenden Fotos ...

Aktuelle Beiträge