Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund   TT-Zentrum München  

BVS Bayern und BTTV unterzeichnen Kooperationsvertrag

Verbandspräsidenten unterschreiben Vereinbarung im Haus des Sports / "Inklusion im Sport noch stärker vorantreiben"

BVS-Präsidentin Diana Stachowitz und BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer unterschreiben die Kooperationsvereinbarung (Fotos: Nils Rack)

Die Präsidentin des Bayerischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Bayern (BVS), Diana Stachowitz, und BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer haben im Haus des Sports in München einen Kooperationsvertrag zwischen den beiden Sportverbänden unterschrieben.

"Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Vereine ihnen die Möglichkeit bieten, ihren Sport zu treiben, wohnortnah, mit guten Rahmenbedingungen, was das Training und die Sportstätte betrifft – und im besten Fall auch noch inklusiv. Das ist im Tischtennis schon seit vielen Jahren der Fall, und zwar nicht nur im Breitensport, sondern auch im Leistungssport. BVS Bayern-Athletin Lena Kramm z. B. ist nicht nur im Team Deutschland Paralympics, sondern sie punktet auch in der Regionalliga“, erklärt BVS-Präsidentin Diana Stachowitz. 

 

Der Kooperationsvertrag sei ein Zeichen für die Verbindung von verbandspolitischem Engagement und sportfachlichem Know-How. „Gemeinsam können wir den Sport für Menschen mit Behinderung und die Inklusion im Sport in Bayern noch stärker vorantreiben – auch im Hinblick auf optimale Spiel- und Trainingsmöglichkeiten und die dafür nötige Förderung“, so Stachowitz.

„Tischtennis gilt als eine der inklusivsten Sportarten überhaupt. Von daher freuen wir uns sehr, dass wir heute die gemeinsame Kooperationsvereinbarung auf den Weg gebracht haben und in unterschiedlichen Bereichen wie Breitensport, Leistungssport, Aus- und Fortbildung usw. mit Leben füllen können. Ganz besonders hoffe ich in nächster Zeit auf einen Durchbruch hinsichtlich unseres geplanten TT-Zentrums in München. Denn – wie schon in vielen Vereinen im Freistaat üblich – soll das Zentrum Aktive mit und ohne Behinderung am Tisch zusammenführen“, sagt BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer.

Stachowitz, auch SPD-Landtagsabgeordnete, äußerte sich am Rande des Termins positiv zum Projekt TT-Zentrum, das auch integrative und inklusive Projekte einschließt: "Eine Stätte auch für inklusiven Sport ist gesellschaftspolitisch ganz wichtig und zeigt unseren Sportlern mit Handicap: Sie gehören dazu. Ich bin glücklich, wenn das Zentrum kommt und die Menschen barrierefrei hinkommen können und es  ausgebildete Trainer gibt, die auf sie eingehen."

Im Interview sprach Diana Stachowitz auch über das geplante TT-Zentrum in München

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Trainer-Austausch online

Verbandstrainer und Stützpunktleiter trafen sich zu einer einstündigen Video-Konferenz