Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

"Wünsche mir einen Kracher für die 1. Runde"

Deutsche Meisterschaften in Chemnitz mit elf Assen aus Bayern / Svenja Horlebein und Mike Hollo rücken nach / Auslosung ist online

Das war die DM 2019 aus bayerischer Sicht

Elf bayerische Starter sind am kommenden Wochenende bei den 88. Deutschen Meisterschaften in Chemnitz am Start. Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Deutscher Meister von 2011 und 2012, hat seine Teilnahme abgesagt, dafür sind die dreifache Deutsche Einzel-Meisterin Kristin Lang (SV DJK Kolbermoor), die dreifache DM-Zweite Sabine Winter (TSV Schwabhausen) und der Überraschungs-Zweite von 2018, Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), mit von der Partie und wollen möglichst in vordere Regionen vorstoßen.

Erstmals spielen 32 Damen und 32 Herren um die Einzel-Titel

Im Turniermodus gibt es in diesem Jahr eine Neuerung. Zum ersten Mal spielen die Cracks nach einer Reduzierung des Teilnehmerfeldes auf je 32 Damen und Herren im Einzel (zuvor 48) sowie jeweils 16 Doppel und gemischte Doppel (statt 24) an nur zwei Tagen die nationalen Titelträger in den fünf Konkurrenzen aus. Die Einzelwettbewerbe werden auf vier Gewinnsätze ausgetragen, die Doppel auf drei.

"Franziska oder Duda wäre cool"

Dass das Turnier ganz schnell vorbei sein kann, weiß der amtierende Bayerischer Meister, Daniel Rinderer vom Drittligisten FC Bayern München, natürlich. "Daher wünsche ich mir für die erste Runde einen richtigen Kracher. Patrick Franziska oder Benedikt Duda wäre cool", sagt der 18-jährige Jugend-Nationalspieler und Mitglied des Leistungszentrums München. Rinderer hat sich in dieser Woche mit dem BTTV-Landeskader in der Sportschule Oberhaching auf die "Deutschen" vorbereitet, wie übrigens auch Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor). Die beiden bilden ein Mixed. 

Svenja Horlebein (TV Hofstetten) ist nach Absagen noch in das Teilnehmerfeld gerückt, ebenso wie Mike Hollo, der Florian Bluhm (Neckarsulm) ersetzt. Topgesetzt in Chemnitz ist die Titelverteidigerin Nina Mittelham (Berlin) sowie Dimitrij Ovtcharov (Orenburg), dessen Teilnahme allerdings stark in Gefahr ist. Danach wäre Patrick Franziska (Saarbrücken) der erste Titelanwärter.

Winter bildet mit Titelverteidigerin Mittelham ein Doppel

Gute Chancen im Doppel hat Sabine Winter an der Seite von Mittelham, die im vergangenen Jahr zusammen mit Franzi Schreiner (TV Hofstetten) den Titel holte. Schreiner spielt heuer mit Yuki Tsutsui (Bad Driburg).

Seine DM-Premiere feiert der Thalkirchener Regionalliga-Spieler Daniel Weber, der bei den Bayerischen Meisterschaften im Januar in Neumarkt Zweiter wurde, und in Chemnitz als Underdog locker aufspielen kann. Neben den Youngstern Schreiner, der Bayerischen Meisterin Laura Tiefenbrunner, Pranjkovic und Rinderer sowie Weber mischt auch Zweitliga-Ass Alexander Flemming (TV Hilpoltstein) in allen drei Wettbewerben mit.

Sportdeutschland.tv. bietet einen Livestream von zwei Tischen an, unter: http://sportdeutschland.tv/tischtennis. Die Streams werden auch auf der BTTV-Homepage eingebunden bzw. verlinkt.

Die Auslosung für die DM findet am Freitagabend statt.

Zur Auslosung, den Teilnehmern und den Ergebnissen

BTTV-Starter bei der DM in Chemnitz:
Damen: Kristin Lang, Naomi Pranjkovic (beide SV DJK Kolbermoor), Sabine Winter, Laura Tiefenbrunner (beide TSV Schwabhausen), Franziska Schreiner, Svenja Horlebein (beide TV Hofstetten)

Herren: Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Alexander Flemming (TV Hilpoltstein), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Daniel Weber (SpVgg Thalkirchen)

Damen-Doppel:
Kristin Lang/Nadine Bollmeier (Bad Driburg)
Sabine Winter/Nina Mittelham (Berlin)
Franziska Schreiner/Yuki Tsutsui (Bad Driburg)
Naomi Pranjkovic/Annett Kaufmann (Böblingen)
Laura Tiefenbrunner/Svenja Horlebein

Herren-Doppel:
Ort/R. Walther (Düsseldorf)
Alexander Flemming/Erik Bottroff (Dortmund)
Daniel Rinderer/Daniel Weber
Mike Hollo/Jens Schabacker (Neckarsulm)

Mixed
Franziska Schreiner/Tobias Hippler (Celle)
Laura Tiefenbrunner/Daniel Weber
Naomi Pranjkovic/Daniel Rinderer
Alexander Flemming/Katharina Michajlova (Staffel)

Als Betreuer für den BTTV in Chemnitz:
Yunli Schreiner, KrisztinaToth, Cornel Borsos, Zsolt Hollo, Timo Link, Sandra Peter (Delegationsleitung)

Daniel Rinderer bei der DM in Wetzlar im vergangenen Jahr (Foto: Erik Thomas)

Aktuelle Beiträge