Zum Inhalt springen

Corona  

Appell an Vereine: Auf Training in den Ferien pochen

In einigen Vereinen geht in Sachen Training immer noch nichts

Die einen dürfen nicht trainieren, die anderen richten schon wieder Turniere des Bavarian TT-Race aus. Training ist wieder erlaubt, Turniere sind wieder möglich – beides unter den bekannten Rahmenbedingungen – und doch schauen weiter einige Vereine im Freistaat in die Röhre. "Wir können immer noch nicht trainieren. Wir hatten als eine der ersten Vereine einen Hygiene-Beauftragten und ein Hygienekonzept, das u.a. Training mit bunten Bällen vorsieht. Aber die Stadt stellt sich weiterhin quer", klagt Jürgen Klein, Abteilungsleiter Tischtennis beim VfL Waldkraiburg. Klein ist zugleich Hygienebeauftragter der Sparte mit rund 100 Aktiven, die weiterhin noch nicht in die Halle können. "Ich sehe unsere Existenz bedroht, wenn es hier weiterhin Stillstand gibt. Die anderen Abteilungen haben ähnliche Probleme."

Den Waldkraiburgern geht es wie einigen anderen Vereinen im BTTV. Zwingende Gründe (z.B. Auslagerung von Schulklassen) für eine Nicht-Freigabe von Hallen sind dabei nachvollziehbar. Kein Verständnis für nicht erfolgte Hallenöffnungen hat der BTTV allerdings bei grundsätzlichen organisatorischen oder finanziellen (z.B. durch erhöhten Reinigungsbedarf begründeten) Argumenten.In diesem Fall empfehlen wir unseren Vereinen, möglichst im Zusammenschluss mit anderen Hallensportarten, evtl. koordiniert über die BLSV-Kreise und -Bezirke und mit Publikmachung über die entsprechenden Medien die Politik und die Sportstättenbetreiber an den Auftrag des Sports für die positive Entwicklung der Gesundheit und der Gesellschaft zu erinnern.

Des Weiteren appelliert der BTTV an Vereine, die erst kürzlich mit dem Training begannen oder noch noch gar nicht durften, bei den Hallenbetreibern darauf zu drängen, in dieser Sondersituation auch Hallenzeiten in den Sommerferien (27. Juli – 7. September) zu erhalten. Die Nutzung beispielsweise durch Schulsport/Prüfungen fällt in den Ferien weg, die Tischtennis-Hygienekonzepte lassen sich in der Regel einfach umsetzen. Vereinen, die in den Ferien nicht trainieren können, droht ggf. ein Saisonbeginn ohne echte Vorbereitung.

Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV für Trainingsmaßnahmen (Stand 15.7.2020)

Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV für Verantwortliche (Stand 15.7.2020)

Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV mit weiteren Informationen (Stand 8.7.2020)

Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 19.6.2020)

Verordnung zur Änderung der Sechsten Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 7.7.2020)

Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport (des Freistaats Bayern, Stand 13.7.2020)

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Die Riffelmachers kommen ...

Vater, Sohn und Tochter spielen beim TSV 1860 Markt Erlbach in einer Mannschaft

Corona

Fortsetzung des Spielbetriebs

Reaktion des Entscheidungsgremiums auf vermehrte Anfragen, wie es mit dem Spielbetrieb weitergeht