Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Hollo und Rinderer beim Düsseldorf Masters

Am Freitag spielen die Jugend-Nationalspieler in Runde eins gegen Zweitliga-Asse / Livestream auf Sportdeutschland.TV

Mike Hollo und Daniel Rinderer (Fotos: Nils Rack)

Beim zehnten und letzten Düsseldorf Masters vor dem Finalturnier (ab 21. August) bekommen zwei bayerische Jungs die Gelegenheit, sich gegen gestandene Spieler in Szene zu setzen: Mike Hollo (SV Riedering / 1. FC Saarbrücken-TT) und Daniel Rinderer (FC Bayern München). Die beiden NK1-Kaderathleten des DTTB treffen am Freitagabend in Runde eins auf zwei Spieler aus dem U-23-Kader, Hollo auf Tobias Hippler (1. FC Köln), Rinderer auf Cedric Meissner (FSV Mainz 05). Topgesetzt sind der mehrfache Afrikameister Omar Assar (Borussia Düsseldorf) und Nationalspieler Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt). Das Turnier wird komplett auf Sportdeutschland.TV live übertragen.

Hollo und Rinderer sind in ihren Partien klare Außenseiter, die Teilnahme aber für das Duo eine schöne Geschichte. "Der Bundestrainer hat in die WhatsApp-Gruppe geschrieben, dass wir mitspielen dürfen. Wir haben vom 14. bis 18. einen Lehrgang in Düsseldorf und vom 19. bis 21. einen weiteren in Frankfurt", berichtet Rinderer. Die zwei weiteren Bayer in der Jugend-Nationalmannschaft, Tom Schweiger und Hannes Hörmann, wurden nicht für das Turnier vorgesehen, neben Hollo und Rinderer dürfen Kay Stumper, Heye Koepke und Vincent Senkbeil mitspielen.

Rinderer reist quer durch die Republik

Daniel Rinderer wird wohl nicht sein allerbestes Tischtennis zeigen können. "Für mich hat die Saisonvorbereitung noch nicht richtig begonnen. Die geht erst am Wochenende mit dem Lehrgang los", so der 18-Jährige. Aktuell trainiert der Drittliga-Spieler alle zwei Tage für zwei Stunden, absolviert ansonsten ein Fitnessprogramm. Hinzu kommen Reisestrapazen. "Ich bin mit der Familie noch in Tschechien, erst am Freitag reise ich dann sechs Stunden mit dem Zug nach Düsseldorf. Nach so einer langen Zugfahrt ist bei mir das erste Training meistens ganz miserabel und ich werde mich auch nicht lange vorbereiten können", so Rinderer im Hinblick auf das Match gegen Linkshänder Cedric Meissner am Freitagabend.

Bereits am kommenden Montag - nach zwei Lehrgangstagen - geht es für Rinderer wieder gen München zu einer Probe bzw. Aufzeichnung für die Sendung "Joko & Klaas gegen ProSieben". "Da bin ich insgesamt zwei Tage und gespannt, was mich erwartet. Bislang habe ich keinen Plan, was ich da machen muss." Nach der Aufzeichnung reist Rinderer nach Frankfurt zum zweiten Lehrgang. Am 22. August gibt es einen Ruhetag, ab dem 23. August steht der Lehrgang mit dem bayerischen Kader in der Sportschule Oberhaching auf dem Programm.

Ergebnisse: www.tischtennis.de

Düsseldorf Masters, 10. Turnier (14.-16. August)
Achtelfinale, 14. August (in chronologischer Reihenfolge):

  • Kirill Fadeev GER (Setzungsposition 8) - Michael Servaty GER, 16 Uhr
  • Gerrit Engemann GER (7) - Vincent Senkbeil GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 16.40 Uhr
  • Steffen Mengel (3) - Kay Stumper GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 17.20 Uhr
  • Tobias Hippler GER (4) - Mike Hollo GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 18.00 Uhr
  • Fanbo Meng GER (5) – Heye Koepke GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 18.40 Uhr
  • Cedric Meissner GER (6) – Daniel Rinderer GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 19.20 Uhr

Omar Assar (1), Freilos
Benedikt Duda GER (2), Freilos

Viertelfinale, 15. August (in chronologischer Reihenfolge)

  • Benedikt Duda GER - Kirill Fadeev GER oder Michael Servaty GER, 10 Uhr
  • Steffen Mengel oder Kay Stumper GER - Gerrit Engemann GER oder Vincent Senkbeil GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 10.45 Uhr
  • Tobias Hippler GER oder Mike Hollo GER - Fanbo Meng GER oder Heye Koepke GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 11.30 Uhr
  • Omar Assar EGY - Cedric Meissner GER oder Daniel Rinderer GER, direkt im Anschluss, aber nicht vor 12.15 Uhr


Halbfinale, 16. August
Sieger 1. Viertelfinale – Sieger 2. Viertelfinale, 10 Uhr
Sieger 3. Viertelfinale – Sieger 4. Viertelfinale, direkt im Anschluss, aber nicht vor 10.45 Uhr
Finale, 16. August
13 Uhr

Ähnliche Nachrichten

Einzelsport Erwachsene

Vier Matchbälle vergeben

Starke Leistung von Daniel Rinderer beim Düsseldorf Masters nicht belohnt

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Zuschauen gestattet

XL-Heimspieltag der bayerischen TT-Bundesligisten/ Infos zum Zuschauereinlass

Mannschaftssport Erwachsene

Saisonstart mit Auflagen

Nachgefragt bei zwei bayerischen Teams / "Wir haben uns alle gefreut, dass es endlich wieder losgeht"