Zum Inhalt springen

Saisonvorschau: 3. Bundesliga Süd der Herren

Drei bayerische Teams am Start / Bitterer Rückschlag für Versbach

Mannschaftsbild mit Abstand: Die erste Herrenmannschaft des FC Bayern München (Foto: Bayern München/Nicole Schnabl)

Durch den Abstieg des oberfränkischen DJK SpVgg Effeltrich, die kommende Saison in der Regionalliga Süd aufschlagen werden, startet die Saison 2020/21 mit drei bayerischen Beteiligungen in der 3. Bundesliga Süd der Herren. Neben den beiden Franken TTC Wohlbach und SB Versbach komplettiert der FC Bayern München das Trio.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt der SB Versbach der neuen Saison entgegen. Nummer eins und Punktegarant Nico Christ erlitt vor kurzem einen Riss der Achillessehne und steht den Unterfranken somit auf ungewisse Zeit nicht zur Verfügung. Als Ziel gibt Mannschaftsführer und offizielle Nummer 2, Andreas Ball, somit den Klassenerhalt aus. Personelle Veränderungen gibt es keine, einmal mehr gehen die Versbacher ausschließlich mit Spielern aus der Region an den Start – auch in der zweiten Mannschaft, die in der Oberliga aufschlägt.

Das zweite fränkische Team vom TTC Wohlbach startet mit einigen personellen Veränderungen in die kommenden Saison. Drei Abgängen stehen zwei Neuzugänge gegenüber: Mit Gleb Shamruk und Mahmoud Helmy verstärken zwei junge Spieler im vorderen Paarkreuz das Team. Genau das sieht 1. Vorsitzender Hubert Becker auch als große Stärke der Mannschaft: „Wir haben kommende Saison eine junge, ehrgeizige Mannschaft. Unser Ziel wird der Klassenerhalt sein.“

Junges Team aus der bayerischen Landeshauptstadt

Die Dritten im Bunde, die Jungs vom FC Bayern München, sehen eine (coronabedingte) kurzfristige Änderung des Spielsystems als ihren Nachteil: der Verzicht auf das Doppel, der vorerst für die Vorrunde beschlossen wurde. „Vor allem gegen schwächere Teams hatten wir im Doppel immer unsere Vorteile“, beurteilt Trainer und Betreuer Uli Metzker die Situation. Nichtsdestotrotz blickt Metzker der Saison positiv entgegen und erhofft sich für die junge Mannschaft einen stabilen Platz im hinteren Mittelfeld. „Ich denke, wir sind vielleicht ein wenig stärker als im Jahr zuvor, denn die Jungs spielen jetzt doch etwas stabiler und konsequenter. Außerdem haben wir mit Florian Schreiner eine wirkliche Nummer eins und auch Daniel hat sich an die Luft im vorderen Paarkreuz gewöhnen können. Dass wir hinten mit Tom, Nico und Petros quasi eine kleine Jugend-Nationalmannschaft haben, ist natürlich super. Komplettiert wird die Mannschaft von Routinier Michael Plattner, den wohl jede Bundesliga-Mannschaft gerne in ihren Reihen hätte."

Los geht es für die bayerischen Teams am 12. bzw. 13. September, und das erste Bayern-interne Duell lässt auch nicht lange auf sich warten: Am 3. Oktober ist der FC Bayern München zu Gast beim oberfränkischen TTC Wohlbach – Spannung ist auf jeden Fall programmiert.

Samstag, 12. September:

  • 14:00 Uhr: SB Versbach - TTC 1946 Weinheim
  • 19:30 Uhr: FC Bayern München - DJK Sportbund Stuttgart

Sonntag, 13. September:

  • 14:00 Uhr: TTC Wohlbach - TTC 1946 Weinheim

Alle Ergebnisse, Spielpläne und die Tabelle der 3. Liga der Herren findet Ihr hier.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Zuschauen gestattet

XL-Heimspieltag der bayerischen TT-Bundesligisten/ Infos zum Zuschauereinlass

Mannschaftssport Erwachsene

Saisonstart mit Auflagen

Nachgefragt bei zwei bayerischen Teams / "Wir haben uns alle gefreut, dass es endlich wieder losgeht"