Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren

TTC Wohlbach will in den beiden Heimspielen gegen Versbach und Weinheim punkten

Grozdan Grozdanov

Samstag, 17.10.2020 um 18.00 Uhr und Sonntag, 18.10.2020 um 14.00 Uhr müssen die TTC Herren gleich zweimal an die Platten und hoffen auf die ersten Punkte, obwohl die Nummer eins, Gleb Shamruk, nicht dabei sein wird.

Am Samstag gegen den SB Versbach haben die Gäste das gleiche Problem. Ihre Nummer eins, Nico Christ, fällt schon länger verletzungsbedingt aus. Sie hatten bisher zwei Spiele und konnte dabei zuhause gegen Weinheim einen Punkt holen. In Kaiserslautern folgte dann eine 7:1 Niederlage. Im QTTR-Punkte-Vergleich der Mannschaften sind beide auf etwa auf gleichem Niveau.

Damit hat neben Mahmoud Helmy auch Grozdan Grozdanov eine gute Chance im vorderen Paarkreuz zu punkten. Er hatte schon in Hohenstein-Ernstthal gegen sehr starke Gegner gut gespielt. Am Ende fehlte auch immer das letzte Quäntchen Glück.

Das Gleiche gilt für das hindere Paarkreuz mit Patrick Forkel und Marc Seidler. Patrick Forkel konnte schon im letzten Spiel wieder punkten und Marc Seidler zeigt eine weiter ansteigende Form. Wohlbach würde ein Erfolgserlebnis sehr gut tun und die Mannschaftsmoral weiter festigen.

Am Sonntag kommt es  dann zur Begegnung mit dem TTC Weinheim. Das Spiel war ursprünglich auf den 13.09.2020 angesetzt und musste Corona bedingt verlegt werden.

Die Gäste konnten bisher in Versbach und zuhause gegen Leiselheim einen Punkt verbuchen und mussten in Stuttgart eine 6:2-Niederlage einstecken. Mitentscheidend in diesem Spiel wird sein, wie sie das Samstagsspiel beim FC Bayern München verkraften werden und vor allem, in welcher Besetzung sie antreten können.

Bisher konnte ihr Stammspieler auf Position Vier, Oliver Both nur einmal dabei sein. Sein bisheriger Ersatz Daniel Berbner konnte noch kein Spiel gewinnen. Als einziger hat Routinier Björn Baum mit 4:2 eine positive Bilanz. Tom Eise spielt jetzt auf Zwei und hat beim Unentschieden in Versbach überraschend beide Spiele verloren. Die Nummer Eins der Gäste. Ivan Juzbasic hat eine ausgeglichenen Bilanz von 3:3.

Auch in diesem Spiel haben die TTC Herren Chancen. Vielleicht bringt ein Erfolgserlebnis vom Vortag den nötigen Schwung.     

Ebenfalls am Samstag um 17.00 Uhr spielen in der Verbandsliga Nordost die Damen des TTC Wohlbach beim ASV Burglengenfeld.  Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt stehen die TTC Damen mit 4:0 auf dem 2.Tabellenplatz. Der ASV Burglengenfeld steht mit 4:2 direkt dahinter. Sie mussten sich bisher gegen Stammbach und den Henger SV mit einer Punkteteilung begnügen.

Wohlbach muss weiterhin auf Patricia Wachs verzichten, aber sonst spielt die gleiche Mannschaft, wie gegen den SV Henger. Da hat es für einen knappen Sieg gereicht.

Bereits am Freitag um 20.00 Uhr spielt die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbachin der Bezirksliga Gruppe 1 Cob./Neust. beim TV Ketschendorf I. Die Hausherren haben erst ein Spiel und das wurde gegen dem Tabellenführer TTSV Bad Rodach verloren. Gegen Wohlbach werden die Hausherren aller Voraussicht nach auch in Bestbesetzung spielen. Eine Begegnung auf Augenhöhe bei der eventuell die Tagesform entscheidend sein wird.

Mit sportlichen Grüßen

Hubert Becker (hb)

Zum Bild: Grozdan Grozdanov spielte schon in Hohenstein-Ernstthal sehr gut und ist in der Lage gegen Versbach und gegen Weinheim den einen oder anderen Punkt beizusteuern.  (Foto: Horst Marr)

Aktuelle Beiträge