Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Unterbrechung bis vorerst Jahresende verlängert

DTTB-Beschluss: Einfachrunde auch in den 2. und 3. Bundesligen

Für Alexander Flemming vom Zweitligisten TV Hilpolstein geht die Saison frühestens im Januar weiter. Foto: Erik Thomas

Die Spielzeit 2020/21 bleibt im Zuge der Verlängerung des „Lockdown light“ auch in den unter der Regie des DTTB stehenden Bundesspielklassen 2. Bundesliga bis Oberliga bis zunächst 31. Dezember unterbrochen. Einstimmig hat das für die Entscheidung zuständige DTTB-Präsidium außerdem im Umlaufverfahren  beschlossen, dass die Spielzeit 2020/21 in den 2. und 3. Bundesligen der Damen und der Herren als einfache Runde ausgetragen wird, in der jede Mannschaft nur einmal gegen jede andere spielt. Für die Regional- und Oberligen war gleichlautender Beschluss bereits Ende Oktober gefällt worden. Die 1. Bundesliga der Damen sowie die eigenständige TTBL sind als Profiligen von den Lockdown-Restriktionen ausgenommen und setzen ihren Spielbetrieb ohne Unterbrechung und wie geplant fort. 

Quelle: www.tischtennis.de 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern