Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Masters-Sieg und 25.000 Dollar für Alex Flemming

Sabine Winter schafft es beim Clickball-Turnier in Coventry ins Viertelfinale

Alex Flemming mit der Trophäe (Foto: Matchroom)

Am späten Sonntagabend war es soweit: Alexander Flemming vom Tischtennis-Zweitligisten TV Hilpoltstein holte sich beim "World Ping Pong Masters" im britischen Coventry den Titel und den Siegerscheck von 25.000 US-Dollar ab. Im Endspiel bezwang Flemming - Kampfname "The Flash" - seinen Clickball-Dauerrivalen Andrew Baggaley aus England überraschend deutlich in drei Sätzen. Zuvor hatte der Leipziger Flemming, der seit 11 Jahren für den TV Hip spielt, dreimal WM-Silber gewonnen; im letzten Januar verlor er das WM-Finale gegen seinen ewigen Kontrahenten Baggaley. Die beiden kennen sich aus dem Effeff, dass Flemming nach seinem knappen Halbfinal-Erfolg über Chris Doran (ENG) kaum Verschnaufspause und nur wenige Minuten zur Regeneration hatte, merkte man im Endspiel kaum. Mit druckvollem Spiel, vor allem mit der Vorhand, kaufte "The Flash" dem Briten den Schneid ab. "Ich habe Schmerzen, ich bin müde, aber überglücklich, diesen großartigen Gegner bezwungen zu haben", sagte Flemming nach dem Matchball bei Sky. Das Turnier wurde bei Sky Sports UK (Sportmix) und bei DAZN übertragen. Flemming wurde bei dem Turnier übrigens von seinem Hilpoltsteiner Teamkollegen Dennis Dickhardt betreut.

Bei ihrer Premiere schaffte es Sabine Winter (TSV Schwabhausen) ins Viertelfinale. Auf Einladung des Veranstalters Matchroom in die Clickball-Bubble nach Coventry gereist, überstand die Nationalspielerin in starker Manier trotz geringer Erfahrung mit dem Sandpapierschläger das Achtelfinale gegen den Franzosen Bryan Aiglemon, schied in der Runder der letzten Acht dann gegen Weltmeister Baggaley aus.

Zu den Ergebnissen des World Ping Pong Masters

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Da geht noch was!

Playoff-Finale der Damen: Kann Kolbermoor einen dritten Vergleich um den DM-Titel erzwingen? Das Rückspiel am Samstag im Livestream