Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Erstliga-Tischtennis total und ein bisschen dritte Liga dazu

Prestigeduell Ochsenhausen vs. Neu-Ulm läutet spannendes Wochenende ein

Ist Kolbermoors Wan Yuan nach Verletzungspause gegen Weinheim wieder einsatzfähig oder muss Coach Kriszti Toth erneut als Edelreserve ran? Foto: Erik Thomas

Das TT-Bundesligaprogramm füllt sich weiter: Neben der vollen Erstliga-„Ladung“ stehen dieses Wochenende mit bayerischer Beteiligung auch die ersten, vereinzelten Matches in der 3. Bundesliga/Süd der Damen und der Herren an.

Erneutes Power-Wochenende in der TTBL


Bevor internationale Turniere die TTBL dazu „zwingen“, ihr atemberaubendes Tempo zu drosseln, geht es am Wochenende noch einmal richtig rasant her:

Der TSV Königshofen, aktueller Tabellenneunter mit 2:6-Zählern, sieht sich am Samstagabend (Spielbeginn: 19 Uhr) auswärts mit einem Gegner konfrontiert, der nach Punkten derzeit ähnlich (schlecht) dasteht wie man selbst: Mit 2:8-Zählern nimmt der ASV Grünwettersbach derzeit den elften und vorletzten Platz ein. Vor allem das routinierte Abwehr-Ass Wang Xi, die formelle Nummer 1 des Karlsruher Stadtteil-Klubs, enttäuschte bislang: Der „Deutsch-Chinese“ konnte erst eines seiner sechs Einzel gewinnen. 

Eine Doppelschicht geht der TTC Neu-Ulm als Tabellenvierter an: Bereits am heutigen Freitagabend (Spielbeginn: 19 Uhr) steht im brisanten Schwabenderby beim noch ungeschlagenen Tabellenzweiten TTF Ochsenhausen auch eine gehörige Portion Prestige zur Ausspielung. Keine 48 Stunden sehen sich die Neu-Ulmer am Sonntag (Spielbeginn: 15 Uhr) an eigenen Tischen dem Tabellenfünften TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell um die deutsche Abwehr-Angriff-Attraktion Ruwen Filus und den Nigerianer Quadri Aruna gegenüber.

Sämtliche TTBL-Spiele gibt es wie gewohnt auch im Livestream von sportdeutschland.tv zu sehen

Zur Website der TTBL


1. Damen-Bundesliga: Neuling TTC Weinheim auf Bayern-Tour

Am 2. Spieltag der 1. Damen-Bundesliga bestreiten der TSV Schwabhausen (Samstag, 14 Uhr) und der SV DJK Kolbermoor (Sonntag, 13 Uhr) ihr jeweils erstes Heimspiel: Beider Gast ist Aufsteiger TTC Weinheim. Die Nordbaden verfügen mit den beiden Brasilianerinnen Bruna Takahashi und Caroline Kumahara plus der US-Amerikanerin Rachel Sung, die wegen wegen ihres Ausländerstatus nicht gemeinsam eingesetzt werden dürfen, sowie der Weißrussin Daria Trigolos, der Belgierin Lisa Lung, Sophia Klee, Luisa Säger und Jennie Wolf über einen äußerst breiten Kader, der für jede Überraschung gut zu sein scheint. Bei der Premiere im Oberhaus, die gegen die TTG Bingen-Münster/Sarmsheim mit 1:6 „in die Hose“ ging, war’s allerdings eine Überraschung der negativer Natur.  

Zu den click-TT Seiten der 1. Damen-Bundesliga auf myTischtennis.de

Zur Spieltagsvorschau auf tischtennis.de

3. Herren-Bundesliga: Bayern München macht den Anfang


In der Südstaffel der 3. Herren-Bundesliga darf der FC Bayern München am Samstag als erster der vier bayerischen Vertreter ran. Während Wohlbach, Versbach und Effelltrich noch in den Startlöchern verweilen, empfangen die Münchner am Samstag (Spielbeginn 18:30 Uhr) die Sachsen vom TTC SR Hohenstein-Ernstthal, die zu den Favoriten gezählt werden. Die FCB-Mannschaft, deren Stamm aus Florian Schreiner, Daniel Rinderer, Nico Longhino und Michael Plattner besteht, sieht sich selbst im Mittelfeld.

Zu den click-TT Seiten der 3. Herren-Bundesliga/Süd auf myTischtennis.de

Zur Saisonvorschau auf tischtennis.de

3. Damen-Bundesliga: Bayern-Derby zum Start

Mit einem von - angesichts fünffacher weißblauer Vertretung durch Schwabhausen II, Hofstetten, Fürstenfeldbruck, Wombach und Landshut - ganz vielen bayerischen Derbys nimmt die 3. Damen-Bundesliga zunächst ebenfalls noch zögerlich ihren Betrieb auf: Die als „Reserve“ personell stets schwer kalkulierbare Mannschaft vom TSV Schwabhausen II  begrüßt am Samstag (Spielbeginn: 19 Uhr) den TV Hofstetten. Während die unterfränkischen Gäste auf unverändertes Stammpersonal (Svenja Horlebein, Sophia Deichert, Lea Fath und Anna-Luisa Herrmann) setzen, darf man beim Gastgeber vor allem auf den jungen, niederländischen Neuzugang Emine Ernst gespannt sein.

Zu den click-TT Seiten der 3. Damen-Bundesliga/Süd auf myTischtennis.de

Zur Saisonvorschau auf tischtennis.de

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hereinspaziert!

Bundesliga-TT dieses Wochenende wieder an vielen Orten in Bayern