Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Beschlüsse des Verbandsausschusses

Das dritthöchste Legislativgremium des BTTV hat zahlreiche Entscheidungen getroffen

Nach langer Zeit und wegen wichtiger strategischer Diskussionsthemen nötig trafen sich die Bezirksvertreter und die Mitglieder des Präsidiums als Mitglieder des Verbandsausschusses am vergangenen Samstag in einer Präsenzveranstaltung unter "2G-Regeln" in Ingolstadt.

Die besprochenen Themen sowie die vielen Festlegungen u.a. zu den Haushalten können dem Protokoll entnommen werden, welches seit heute auch allen Interessierten im Bereich "Über uns/Legislativgremien" zur Verfügung steht.

Einführung Altersklasse Jugend 19
Der Bundestag berät am 11./12. Dezember 2021 über die Erweiterung der Altersgruppe Nachwuchs mit Einführung einer Altersklasse Jugend 19.
Diese tritt zwar erst am 1.7.2022 für die kommende Spielzeit in Kraft, weil aber im BTTV bereits ab Januar 2022 Qualifikationsveranstaltungen für diese Spielzeit 2022/2023 stattfinden, gelten die Änderungen im BTTV (nur im Falle der Einführung durch den Bundestag und nur für den Einzelsport der Spielzeit 22/23) bereits ab 1.1.2022.
Mit der Einführung der Altersklasse Jugend 19 entfallen die weiterführenden Veranstaltungen mit Individualwettbewerben für die Altersklasse Jugend 18. Genau wie das Turnierportfolio des DTTB vorgibt, werden dann als Qualifikationsveranstaltungen für die Bundesebene die Altersgrenzen Jugend 19 (vormals 18), Jugend 15 und Jugend 13 ausgeschrieben. Die Veranstaltungen im BTTV für die Jugend 11 bleiben davon unberührt.
Weitere Festlegungen für den Mannschafts- und Pokalspielbetrieb sowie für Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchsbereich ab der Spielzeit 22/23 wird der Verbandsausschuss auf seiner nächsten Sitzung im April 2022 treffen. Der Vizepräsident Jugend hat mögliche Szenarien/Veränderungen bei der Sitzung vom 20.11.2021 vorgestellt - sie sollen mit den Bezirken diskutiert werden und dann in entsprechenden Anträgen münden.

Aussetzen von Ordnungsgebühren für Rückzüge
Der Verbandsausschuss hat die bisher auf den 31.12.2021 befristeten Aussetzungen bei Ordnungsgebühren für Rückzüge bis zum 30.6.2022 verlängert. Dies bedeutet, dass der Rückzug von Mannschaften auf Bezirksebene (Bezirksligen und Bezirksklassen) sowie des gesamten Seniorenmannschaftsspielbetriebs im BTTV auch in der Rückrunde 21/22 finanziell nicht sanktioniert werden.
Die offizielle Verkündung dieser Entscheidung erfolgt zwar erst mit dem amtlichen Newsletter voraussichtlich am 23.12.2021, sie findet aber sofort Eingang in die angepassten Rahmenbedingungen des BTTV (seit heute aktualisiert im "Corona"-Download-Bereich der BTTV-Homepage) und kann den Vereinen als Entscheidungshilfe für die Planungen des Mannschaftsspielbetriebs dienen.

Weitere Beschlüsse
Über die Vorbereitungen zur Einführung einer Altersklasse Jugend 19 hinaus hat der Verbandsausschuss Präzisierungen in der Wettspielordnung betr. der Verantwortlichkeit von Ausnahmen im Nachwuchsbereich vorgenommen. Der Wortlaut dieser Beschlüsse bzw. der Hinweis auf die dann aktualisierte Wettspielordnung erfolgt mit amtlicher Mitteilung voraussichtlich am 23. Dezember 2021.
Die beschlossenen Anpassungen in der Finanzordnung zu Kostenbeiträgen bei Veranstaltungen und Teilnahmegebühren an Lehrgängen sind ebenso wie die neue "Kleiderordnung" in der Schiedsrichterordnung, die jetzt mit Vorgaben im DTTB identisch ist, in den entsprechenden Bestimmungen bereits umgesetzt. FO und SRO sind im Download-Bereich "Handbuchinhalte" der BTTV-Homepagenachlesbar und der entsprechende amtliche Hinweis erfolgt am 25. November 2021 per Newsletter.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Wo möglich

In den DTTB-Ligen geht es am Wochenende auch in Bayern weiter