Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Titeljagd im hohen Norden

33 BTTV-Starter bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen in Schwarzenbek

Lena Stuhlreiter ist in Schwarzenbek bei den Damen A am Start. Foto: Nils Rack

Im hohen Norden der Republik feiern dieses Wochenende (11./12. Juni) die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen ihr Comeback nach zweimaligem pandemiebedingten Ausfall: Bayern ist in Schwarzenbek/Schleswig-Holstein mit 33 Startern vertreten: Toi, toi, toi wünschen wir nachstehenden 20 Damen und 13 Herren: 

  • Damen A (bis 1700 Q-TTR): Lisa Feiler (TSV Untersiemau), Sophie Ott (RV Viktoria Wombach), Lilli-Sara Popp (SB Versbach), Lea-Marie Schultz (TSV 1862 Schillingsfürst), Maria-Magdalena Stuhlreiter (SV 1963 Riedering), Heidi Xu (TTV 1980 Beratzhausen)
  • Damen B (bis 1700 Q-TTR): Tanja Beck (TSV Ebermergen), Ariane Fedke (TV 1866 Bad Tölz), Stephanie Hildebrandt (SV Oberostendorf), Jasmin Kanzler (TSV Herbertshofen), Elina Meyer (TSV Unterlauter), Anne Ruhbaum (TSV Gräfelfing), Marie Scherrer (TTV 1980 Beratzhausen)
  • Damen C (bis 1500 Q-TTR): Ute Eckert (SV Lohhof), Celina Kreupl (SV Julbach), Renate Schneller-Rees (TSV Milbertshofen), Zoe-Loreen Sommer (TSG Thannhausen), Lena Stroscher (TuS Fürstenfeldbruck), Lisa Vögele (TTF Bad Wörishofen)
  • Herren A (bis 2000 Q-TTR): Florian Lippert (TSV Königsbrunn), Maximilian Loof (SV DJK Kolbermoor), Fabian Markert (TSV Untersiemau)
  • Herren B (bis 1800 Q-TTR): Niklas Braun (TTC Tiefenlauter), Finn Braunz (TSG Waldbüttelbrunn), Matthias Glitzer (FSV 1920 Michelbach), Manuel Schmid (TSV Eintracht Eschau), Nico Wiechert (TSV 1883 Bogen Tischtennis)
  • Herren C (bis 1600 Q-TTR): Lukas Castronuovo (TSV Arnshausen), Frank Hofmann (1. FC Hösbach), Elias Maier (TSV Ebersberg), Hjalmar-Thorsten Schnabel (TSV München-Ost), Jalal Weraach (TSV Neuried)

Teilnehmerlisten, Auslosungen und Ergebnisse via MKTT-online

 

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Ein Hauch von Olympia

20-köpfiges BTTV Aufgebot zurück vom 5. Youth Table Tennis World Festival in Ungarn/ Samuel Kuhl bringt zwei Einzelmedaillen mit