Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Verbandsliga Nordost der Damen

Erster Verlustpunkt für TSV Unterlauter

Elina Meyer vom TSV Unterlauter

Unterlauter – Im Spitzenspiel der Verbandsliga trennten sich die Tischtennis-Damen des TSV Unterlauter von der SpVgg Hausen 5:5-Unentschieden. Da das Team aus dem Kreis Forchheim zwei Spiele mehr als Unterlauter ausgetragen hat, nimmt es momentan den ersten Platz (14:4 Punkte) vor dem TSV (13:1) ein. Zweimal im Einsatz war der TTC Wohlbach. Musste er am Samstagvormittag in Oberkotzau eine 3:7-Auswärtsnmiederlage registrieren, wurde am späten Nachmittag beim SSV Brand mit dem gleichen Resultat die Oberhand behalten. Wohlbach belegt mit 8:8-Zählern den sechsten Tabellenplatz.

TSV Unterlauter – SpVgg Hausen 5:5

In einer abwechslungsreichen Partie gestaltete sich nicht nur das Endergebnis ausgeglichen, sondern auch das Satzverhältnis mit 21:21. Den besseren Start erwischten die TSV-Damen mit dem Gewinn der beiden Eröffnungsdoppel. Allerdings musste dabei das Duo Drescher/Weidemüller trotz der 2:0-Satzführung noch in den fünften Durchgang. Hier wurde aber mit 11:7 die erste Geige gespielt. Zu Beginn der Einzel gewann zwar Elina Meyer gegen Kathrin Bittan den ersten Satz, doch dann zog sie dreimal nacheinander den Kürzeren. Den gleichen Verlauf nahm auch die Partie von Natalie Drescher gegen Julia Bittan, sodass es 2:2 stand. Der erneute Zwei-Punkte-Vorsprung folgte aber prompt, da Corinna Weidemüller und Claudia Meyer ihre Gegnerinnen aufs Kreuz legten. Nicht hat unbedingt das Glück auf ihrer Seite hatte Elina Meyer gegen Julia Bittan (9:11, 6:11, 9:11). Nicht wesentlich besser erging es Drescher und Weidemüller, die sich jeweils im Entscheidungssatz beugen mussten. Damit hatte sich das Blatt gewendet und die SpVgg stand nach der 5:4-Führung davor, Unterlauter die erste Niederlage zuzufügen. Doch soweit kam es nicht, da im letzten Tageseinzel Claudia Meyer nach Verlust des ersten Satz sich in den folgenden drei Durchgängen nicht von der Gewinnerstraße verdrängen ließ.

Ergebnisse: Meyer/Meyer – Buschner/Frank 3:1, Drescher/Weidemüller – Bittan/Bittan 3:2, E. Meyer – L. Bittan 1:3, Drescher – J. Bittan 1:3, Weidemüller – Frank 3:1, C. Meyer – Buschner 3:1, E. Meyer – J. Bittan 0:3, Drescher – K. Bittan 2:3, Weidemüller – Buschner 2:3, C. Meyer – Frank 3:1. hf

Aktuelle Beiträge