Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bezirksoberliga der Herren

Untersiemau II überrascht in Weidhausen

Fabian Markert (Bild) und Oliver Kobinski gewannen jeweils das Doppel und ihre beiden Einzel

Weidhausen - Eine nicht einkalkulierte deutliche Niederlage musste in der Tischtennis-Bezirksoberliga der FC Adler Adler Weidhausen II gegen die zweite Mannschaft des TSV Untersiemau hinnehmen. Nach der 2:9-Heimpleite haben sich die Weidhäuser (zunächst) aus dem Führungstrio verabschiedet. Untersiemau kletterte auf den vierten Tabellenplatz hoch und hat inzwischen mit 12:8 Zählern nur einen Punkt weniger als das Adler-Team.

FC Adler Weidhausen II – TSV Untersiemau II 2:9

Ganz schön revanchiert hat sich Untersiemau für die anfangs Dezember erlittene  4:9-Heimniederlage. Recht ärgerlich verliefen die Eingangsdoppel und die beiden ersten Tageseinzel für die Hausherren. Nachdem alle drei Doppel, davon eines mit 9:11 im Entscheidungssatz, den Bach hinunter gegangen waren, gingen auch Tania Fischer und Ronny Gregor jeweils nach vier Sätzen leer aus. Für die Gäste punkteten dabei der Verbandsliga erfahrende Fabian Markert und Oliver Kobinski. In den folgenden drei Einzeln waren für Weidhausen Andre Fischer und Tom Hoger, für den TSV Frank Ehrlicher siegreich. Nach diesem zwischenzeitlichen 2:6-Rückstand lief bei der Heimmannschaft nichts mehr. Peter Beygang und erneut Markert und Kobinski machten den Auswärtserfolg für Untersiemau perfekt.

Ergebnisse: A. Fischer/Hoger – Markert/Lungkwitz 1:3, T. Fischer/Gregor – Ehrlicher/Beygang 2:3, Lippmann/Leffer – Kobinski/Lüddicke 0:3, T. Fischer – Markert 1:3, Gregor – Kobinksi 1:3, A. Fischer – Lungkwitz 3:0, Lippmann – Ehrlicher 2:3,  Hoger – Lüddicke 3:0, Leffer – Beygang 0:3, T. Fischer – Kobinski 0:3, Gregor – Markert 0:3. hf

Oliver Kobinski

Aktuelle Beiträge