Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

1. Bundesliga Damen

Kolbermoor beendet Hauptrunde in der Bundeshauptstadt

Kolbermoors Damen (im Bild Nr. 2 Wenling Tan-Monfardini) schlagen morgen in Berlin auf. Foto: Erik Thomas

In der 1. Damen-Bundesliga gastiert der SV DJK Kolbermoor am morgigen Sonntag in der Bundeshauptstadt. Beim übermächtigen Branchenprimus ttc berlin eastside bestreitet die Mannschaft von Cheftrainer Zsolt Hollo ab 14 Uhr ihr letztes Spiel der Hauptrunde. Schon eine Woche später beginnen die Platzierungsrunden um die Plätze eins bis vier bzw. fünf bis acht. Kolbermoor trifft als Tabellendritter dann in Hin- und Rückspiel erneut auf Berlin sowie Bingen und Essen. Da die in der Hauptrunde gegeneinander erzielten Punkte in die Platzierungsrunde übernommen werden, bestehen am Premieren-Meistertitel der Berlinerinnen allerdings kaum noch Zweifel. Das eastside-Starensemble, dessen Stammformation die Deutsche Meisterin Shan Xiaona, Georgina Pota, Kristin Silbereisen und Irene Ivancan bilden, steht ohne Verlustpunkt und mit sechs Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Dank einer blendend aufgelegten Sabine Winter, die ihre Nationalmannschaftskolleginnen Shan und Silbereisen bezwang und zudem im Doppel im Tan-Monfardini punktete, schaffte Kolbermoor im Hinspiel immerhin ein 3:6. Packt der SV-DJK morgen noch zwei oder drei Punkte drauf, wäre das eine echte Sensation, die der Spannung in der Liga nicht schaden könnte. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Endstation Berlin

Kolbermoor im Playoff-Halbfinale ausgeschieden: Lang und Co. verlieren Rückspiel 2:6