Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

Fünf-Länder-Vergleich der Schüler/innen B

Traditionsbewerb in der Sportschule Oberhaching

Alljährlich an Pfingsten messen sich die fünf größten DTTB-Landesverbände (Baden Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen und der Westdeutsche Tischtennisverband) beim traditionellen Fünf-Länder-Vergleich der Schülerinnen und Schüler B. In diesem Jahr hostet der BTTV die Veranstaltung in der Sportschule Oberhaching. Los geht`s morgen mit den Mannschaftsbewerben der Altersklasse Schüler/innen B1 (Jahrgang 2001) und Schüler/innen B2 (Jahrgang 2002 und jünger), ehe am Samstag und Sonntag die Einzelbewerbe zur Ausspielung kommen. 

Mit Blick auf die Meldeliste erwartet BTTV-Verbandstrainer Cornel Borsos tollen Sport: »Es werden mehrere Nationalspielerinnen und Nationalspieler am Start sein. Neben weiteren Kindern mit vorderen Platzierungen in der nationalen Rangliste schicken alle Verbände auch schon ihre besten C-Schülerinnen und C-Schüler ins Rennen, also auch in den Jahrgängen 2003 und 2004 gibt es deutsche Spitzenklasse zu sehen.«

Der Bayerische Tischtennis-Verband schickt folgende Aufgebote ins Rennen:

Schüler:

B1: Jürgen Haider (TSV Schwabhausen), Bastian Herbert (TV Etwashausen), Felix Wetzel (SC Fürstenfeldbruck), Luca Dobry (TG Würzburg-Heidingsfeld)

B2: Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein), Petros Sampakidis (SC Fürstenfeldbruck)

Schülerinnen: 

B1: Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), Lea Fath (TV Hofstetten), Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach)

B2: Luisa Bruch (TSV Schwabhausen), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Alina Lich (TuS Dachelhofen), Linda Tosse (SC 1904 Nürnberg)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Fußball ist tot, es lebe Tischtennis!

1. FC Seinsheim will nächste Saison erstmals in der Vereinsgeschichte mit einem Team am Spielbetrieb teilnehmen/Trainer wird gesucht