Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Weltrangliste/DTTB-Nachwuchsranglisten

Winter kratzt an den Top 100 in der Welt - Schreiner und Mantz in den Top 3 in Deutschland

Sabine Winter (TSV Schwabhausen) steht kurz vor dem Einzug in die Top 100 der Weltrangliste

Den Top 100 in der Weltrangliste ist Sabine Winter (TSV Schwabhausen) sehr nahe gekommen: Im aktuellen Mai-Ranking wird die WM-Teilnehmerin als Nummer 101 geführt und ist damit weitere zwölf Ränge gegenüber dem Vormonat hochgeklettert. Sie ist damit die sechstbeste Deutsche in der Welt. Auf Rang 752 liegt Julia Drummer (TTC Neunkirchen) und auf Rang 982 Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor). Bei den Herren ist Nico Christ (TSV Gräfelfing), der unverändert auf Rang 241 liegt, der beste Spieler aus dem BTTV. Weitere Platzierungen: 311. Philipp Floritz (TV Hilpoltstein), 1012. Florian Schreiner (1. FC Hösbach), 1330. Kilian Ort (TSV Bad Königshofen).

Ihre Spitzenposition in der aktuellen deutschen Rangliste der U18 (Jugend) hat Sabine Winter hingegen an Petrissa Solja (Saarland) verloren und liegt nun auf dem zweiten Rang. Der Grund war das frühe Ausscheiden (Viertelfinale) bei den deutschen Meisterschaften. Noch acht weitere bayerische Spielerinnen werden unter den Top 50 geführt: 16. Katrin Brickl (DJK SB Regensburg), 18. Julia Drummer, 24. Marie Gottschaller (ASV Neumarkt), 26. Lena Berchtold (TTC Birkland), 30. Patricia Heiß (TSV Schwabhausen), 31. Chantal Mantz, 45. Christina Brickl (SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach), 50. Lisa Böhmländer (SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach). Bei den Jungen ist Alexander Rattassep (SpVgg DJK Effeltrich) auf Rang 17 der beste BTTV-Spieler. Der aus Bayern stammende Christoph Schmidl (Hessen), der im Sommer zurück nach Bayern wechseln wird, rangiert auf Rang zwei. Weitere Platzierungen: 24. Manuel Hoffmann (TV Hilpoltstein), 37. Marius Zaus (SpVgg DJK Effeltrich), 46. Max Heeg (1. FC Hösbach) und Florian Schreiner.

In der nationalen Rangliste der U15 (Schüler) liegen die bayerischen Spieler ganz hervorragend. Bei den Jungen werden gleich vier Bayern in den Top 10 geführt. Florian Schreiner liegt auf dem zweiten Platz und dürfte wohl das Ticket zur Schüler-EM in der Tasche haben. Auf den Rängen sieben, acht und neun finden sich Kilian Ort, Marius Zaus und Jan Gottal (DJK Sparta Noris Nürnberg) ein. Zudem liegt Tobias Ehret (TV Nürnberg Jahn-Schweinau) auf Platz 22. Bei den Mädchen rangiert Chantal Mantz auf dem dritten Platz und darf ebenfalls hoffen, bei der EM dabei zu sein. Weitere Platzierungen: 26. Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen), 31. Yazdany Nielufar (VSC Donauwörth), 32. Sophia Kahler (SV Niederbergkirchen).

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Fußball ist tot, es lebe Tischtennis!

1. FC Seinsheim will nächste Saison erstmals in der Vereinsgeschichte mit einem Team am Spielbetrieb teilnehmen/Trainer wird gesucht