Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bayerische Pokalmeisterschaften Damen/Herren

Endrundenturniere der Verbands-, Bezirks- und Kreisebene in Schönberg bzw. Ebersdorf

Um den Gewinn der Bayerischen Pokalmeisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Deutschen Pokalmeisterschaften, die vom 5. bis 8. Mai 2016 in Dinklage/Niedersachsen stattfinden, kämpfen jeweils maximal acht Bezirkssieger der Verbands-, Bezirks- und Kreisebene am Wochenende bei den zweitägigen Endrundenturnieren in der Schulturnhalle in 94513 Schönberg/Niederbayern (Damen und Herren Verbandsebene) bzw. der Frankenland-Halle in 96237 Ebersdorf b. Coburg/Oberfranken (Damen und Herren Bezirks- und Kreisebene). 

Gespielt wird mit Dreiermannschaften im Swaythling-Cup-System zunächst in zwei Vierergruppen im Modus Jeder gegen Jeden. In einem anschließenden Platzierungsspiel spielen die Gruppensieger im Finale um den Gesamtsieg, die Gruppenzweiten um Platz drei, die Gruppendritten um Platz fünf und die Gruppenvierten um Platz sieben. Bei weniger als acht Mannschaften verringern sich Gruppengröße und Zahl der Platzierungsspiele entsprechend.

Folgende Teams treten an:

Verbandsebene in Schönberg

Herren: TSV Ingolstadt-Unsernherrn (Oberbayern West), SV Haiming (Oberbayern Ost),  TSV Deggendorf (Niederbayern), ASV Burglengenfeld (Oberpfalz), TTC Rugendorf (Oberfranken), TSV Stein (Mittelfranken),  TV Etwashausen (Unterfranken); kein Vertreter aus Schwaben.  

Damen: SV Haimhausen (Oberbayern West), TSV Zorneding (Oberbayern Ost), TTC Langweid III (Schwaben), DJK Ettmannsdorf II (Oberpfalz), TTC Tiefenlauter (Oberfranken), CVJM Lauf (Mittelfranken), RV Viktoria Wombach II (Unterfranken); kein Vertreter aus Niederbayern. 

Bezirksebene in Ebersdorf

Herren: ESV München-Freimann (Oberbayern West), SV Helfendorf (Oberbayern Ost),  TSV Mainburg (Niederbayern), TV Boos 1924 (Schwaben), DJK Germania Neumarkt (Oberpfalz), SV DJK Eggolsheim (Oberfranken), FC Eschenau (Mittelfranken),  TSV Eintracht Eschau II (Unterfranken). 

Damen: SV Haimhausen II (Oberbayern West), SV 1963 Riedering II (Oberbayern Ost), TSV Königsbrunn (Schwaben), 1. FC Rötz 1919 (Oberpfalz), TSV Untersiemau (Oberfranken), SpVgg Erlangen (Mittelfranken), TV Bürgstadt 1885 (Unterfranken); kein Vertreter aus Niederbayern.

Kreisebene in Ebersdorf

Herren: TSV Schleißheim (Oberbayern West), TSV Wartenberg (Oberbayern Ost), FC Teugn (Niederbayern), TV Mering (Schwaben), TV Schierling II (Oberpfalz), TTC Schmeilsdorf 1968 (Oberfranken), TTC 70 Bruckberg (Mittelfranken), DJK Kleinwallstadt (Unterfranken).

Damen: TV Reisbach (Niederbayern), TSV 1868 Aichach II (Schwaben), TSV Blaibach (Oberpfalz), SV Berg II (Oberfranken), CVJM Lauf III (Mittelfranken), SV Hörstein (Unterfranken); keine Vertreter aus Oberbayern Ost und West.

Zeitplan:

Samstag, 5. März 2016

  • 11:00 Uhr Halleneinlass
  • 11:45 Uhr Begrüßung und Auslosung der Gruppen
  • 12:00 Uhr Turnierbeginn

Sonntag, 06. März 2016

  • 8:15 Uhr Halleneinlass
  • ab 9:00 Uhr Fortführung der Meisterschaft

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Ein ganz besonderer Erfolg"

Top 24 der Jugend 15 und 19: Koharu Itagaki verteidigt ihren Titel, Silber für Matej Haspel und Mike Hollo