Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Am 11. September in Nürnberg, Peiting, Beratzhausen und Nabburg

Ab jetzt für Verbandsbereichsranglistenturniere der Damen und Herren anmelden

Beim ESV Flügelrad Nürnberg (Verbandsbereich Nordwest), TSV Peiting (Südwest), TTV Beratzhausen (Südost) und TV Nabburg (Nordost) finden am Sonntag, den 11. September, die Verbandsbereichsranglistenturniere (VBRLTs) der Damen und Herren statt. Teilnahmeberechtigt sind Spielerinnen und Spieler aus dem entsprechenden Verbandsbereich, die zum relevanten Stichtag (11. August 2022) einen QTTR-Wert von mindestens 1.251 Punkten bei den Damen und 1.501 Punkten bei den Herren haben. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 32 Herren und 16 Damen beschränkt. Gespielt wird im Schweizer System auf drei Gewinnsätze über sieben (Herren) bzw. sechs (Damen) Runden.

Geldpreise und die VRLT-Quali winken

Die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich allerorts für das Verbandsranglistenturnier (VRLT) der Damen und Herren am 8. und 9. Oktober im niederbayerischen Arnstorf und dürfen sich zudem über Geldpreise in Höhe von 150 bzw. 75 Euro freuen. Die Teilnehmer auf den Plätzen drei bis sechs „wandern“ in absteigender Reihenfolge nach QTTR-Werten sortiert in den VRLT-Nachrücker-Pool.

Nach der Öffnung schnell online anmelden

Meldungen sind ausschließlich online via myTischtennis möglich; hierzu ist eine kostenlose Registrierung erforderlich, jedoch kein kostenpflichtiger Premium-Zugang nötig. Meldeschluss ist Mittwoch, der 7. September, um 23:59 Uhr. Anschließend wird über die Nachrückerliste aufgefüllt. Sollte das Teilnehmerfeld von 32 Herren bzw. 16 Damen am Turniertag nicht voll sein, können Nachmeldungen angenommen werden.

Die eingehenden Meldungen werden nach folgendem Schema berücksichtigt: „Für die Teilnahme werden die ersten online eingegangenen Meldungen berücksichtigt, wobei die Anzahl der Teilnehmer über die zeitgestützte Meldung auf 20 Herren und acht Damen beschränkt ist und dabei eine Verteilung von mindestens vier Herren und einer Dame aus jedem Bezirk gewährleistet wird. Alle nach diesen Vorgaben später eingehenden Meldungen werden nach den für die VBRLT relevanten Q-TTR-Werten sortiert und wandern in absteigender Reihenfolge in die Warteliste für Nachrücker zum jeweiligen VBRLT.“

Deshalb werden nach den ersten Anmeldungen (20 Herren und technisch bedingt 12 Damen) alle weiteren Anmelder auf die Q-TTR-gereihte Warteliste gesetzt. Nach Meldeschluss werden die Teilnehmerfelder auf 32 Herren und 16 Damen aufgefüllt, und die Nachrücker können ihre Teilnahme in den dann öffentlichen Teilnehmerlisten einsehen.

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Von wegen besinnlich!

In den TT-Bundesligen geht am 2. Adventswochenende nochmal die Post ab