Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Jugendleiter-Ausbildung beginnt erst am 26. September

Zwei Workshop-Wochenenden in Frankfurt und Düsseldorf/Anmeldung bis 25. September

Jetzt für die Jugendleiter-Ausbildung anmelden. Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Für die Jugendleiter-Ausbildung der Deutschen Tischtennis-Jugend, die über mehrere Wochen bis kurz vor Weihnachten dauert, ist die Anmeldefrist bis 25. September verlängert worden. Geplanter Start war eigentlich am 18. September, doch aufgrund personeller Änderungen wurde dieser um eine Woche nach hinten verschoben. Los geht es jetzt am 26. September.

Die Jugendleiter-Ausbildung umfasst 120 Lerneinheiten á 45 Minuten und ist somit auf der Lizenzstufe 1 angeordnet und entspricht in der Wertigkeit einer Trainer-C-Lizenz. Die Ausbildung richtet sich an alle aktiven wie interessierten Menschen ab 16 Jahren, die in der Vereinsjugendarbeit tätig sind oder zukünftig werden möchten.

Anders als in der Trainer-C-Lizenz beschäftigt sich die Jugendleiter-Ausbildung vor allem mit pädagogischen Inhalten und Management-Themen. Angepasst an unsere Sportart Tischtennis wird Wissen in Bereichen der Jugendförderung, Mitgliedergewinnung und -bindung, Arbeiten und Trainieren mit Kinder- und Jugendgruppen, Planung von Camps und vieles mehr vertieft oder neu angeeignet. Als Prüfungsleistung wird eine Projektarbeit angefertigt und der Ausbildungsgruppe vorgestellt.

Diese wird an zwei Workshop-Wochenenden in Frankfurt (7. bis 9. Oktober) und Düsseldorf (11. bis 13. November) sowie während zwei Online-Seminaren und einer digitalen Selbstlernphase bearbeitet, in der die Teilnehmenden eigenständig Themen eruieren. Die Kosten betragen 250 Euro.

Zum Anmeldeformular

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Fußball ist tot, es lebe Tischtennis!

1. FC Seinsheim will nächste Saison erstmals in der Vereinsgeschichte mit einem Team am Spielbetrieb teilnehmen/Trainer wird gesucht