Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bayerische Mannschaftsmeisterschaften

Auch bei den Schülern B dominieren SV DJK Kolbermoor und SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach

Die Mädchen der SpVgg Wolframs-Eschenbach holten sich ungeschlagen den bayerischen Titel.

Im oberbayerischen Peiting kämpften die Schüler B um die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft. Durch den Sieg des SV DJK Kolbermoor bei den Jungen und der SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach bei den Mädchen feierten diese beiden Vereine gleich im Doppelpack die diesjährige bayerische Meisterschaft. Denn sowohl Kolbermoor als auch Wolframs-Eschenbach waren auch bei den Schülern A in Hirschau siegreich.

Bei den Jungen dominierte der Süden, bei dem der SV DJK Kolbermoor ungeschlagen Rang eins belegte. Wie überlegen Kolbermoor aufspielte, zeigte sich im Match gegen den späteren bayerischen Vizemeister SC Fürstenfeldbruck, das Kolbermoor mit 8:0 für sich entschied. Der TSV Untersiemau wurde auf nordbayerischer Ebene Sieger und im bayerischen Vergleich Dritter. Rang vier ging an den TV Hilpoltstein.

Bei den Mädchen hatte am Ende der Norden die Nase vorne. Die DJK Ettmannsdorf musste sich der SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach im Kampf um den nordbayerischen Titel hauchdünn mit 6:8 geschlagen geben. Beide Teams nahmen dieses Ergebnis mit in die Endrunde, in der es um die bayerische Meisterschaft ging. Sowohl Wolframs-Eschenbach als auch Ettmannsdorf hatten keine Probleme, die Vertreter des Südens in Schach zu halten und Rang eins und zwei zu belegen. Der südbayerische Meister SV Ampermoching belegte Rang drei vor der SpVgg Riedlingen. Der bayerische Meister SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach spielte mit Katharina Messerer, Katharina Heß, Anne Hetzel und Sofie Krämer.

Der SV DJK Kolbermoor beherrschte die Konkurrenz bei den Jungen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Von wegen besinnlich!

In den TT-Bundesligen geht am 2. Adventswochenende nochmal die Post ab