Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Saisonauftakt in der 1.Bundesliga/Damen

Doppelschicht für Schwabhausen – Bayerisches Derby in Langweid

Das Team des TTC Langweid in der Saison 2011/12 von links: Managerin Martina Erhardsberger, Han Xue Vukelja, Laura Matzke, Aya Umemura, Katrin Meyerhöfer und Katharina Schneider (Foto: Hilmar Glatter).

Los geht`s! Fulminant beginnt die Saison 2011/12 an diesem Wochenende für die beiden bayerischen Vertreter der 1.Bundesliga/Damen. Eine Doppelschicht steht für den TSV Schwabhausen auf dem Spielplan. Die Mannschaft von Trainer Alexander Yahmed gastiert am heutigen Samstag ab 16Uhr bei der TTG Bingen/Münster Sarmsheim (ehemals Hassia Bingen). Keine 24 Stunden später steigt morgen ab 14Uhr in der Langweider Dreifachsporthalle das bayerische Derby zwischen dem schwäbischen Aufsteiger TTC Langweid und den Oberbayern aus dem Landkreis Dachau.

Bingen kein Lieblingsgegner 

Die TTG Bingen/Münster Sarmsheim gehört mit neuem Namen, aber »altem« Personal (Ding Yaping, Zhenqi Barthel, Dana Hadacova und Laura Robertson) nach Platz drei in der Vorsaison auch in dieser Spielzeit zu den designierten Topteams der Liga. Obendrein ist die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz alles andere als ein Lieblingsgegner des TSV Schwabhausen, dessen Personalkader sich mit Bao Di, Sabine Winter, Yang Ting, Kathrin Mühlbach und Agnes Kokai ebenfalls unverändert präsentiert. In der vergangenen Saison kassierte die Yahmed-Truppe gegen Bingen zwei 0:6-Pleiten. Entsprechend bescheiden sind die Erwartungen an die heutige Begegnung.

Derby verspricht Spannung

Deutlich mehr Spannung und Brisanz verspricht das Derby zwischen Liga-Rückkehrer Langweid und seinen Gästen aus Schwabhausen. Beide weißblauen Vertreter haben den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben. Neben den bekannten Gesichtern Aya Umemura und Katharina Schneider, werden die Kroatin Han Xue Vukelja sowie Laura Matzke beim Schlagerspiel des Spieltags erstmals im Trikot der Hausherrinnen aufschlagen. Die etatmäßige Nummer vier Katrin Meyerhöfer wird sich indes voraussichtlich auf die Betreuung der Mannschaft konzentrieren. 

Bayerisches Fernsehen berichtet

Angemeldet hat sich auch das Bayerische Fernsehen, das am Sonntag in der südbayerischen Ausgabe der Sendung »Sport in Bayern« zwischen 22.30 und 22.45 Uhr vom Derby berichten wird.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Von wegen besinnlich!

In den TT-Bundesligen geht am 2. Adventswochenende nochmal die Post ab