Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Aufstiegsturniere zur Bayernliga Jugend

Turniersiege für Versbach, Ettmansdorf, Kolbermoor II und Oberndorf

Für die Meister bzw. stellvertretenden Aufstiegsbewerber der 1. Bezirksligen Mädchen und Jungen ging es am gestrigen Sonntag um den Aufstieg in die Bayernliga Nord bzw. Süd. Die Bewerber zur Nordstaffel (Mittelfranken, Oberfranken, Oberpfalz und Unterfranken) trafen beim Aufstiegsturnier im oberfränkischen Gestungshausen aufeinander, die Bewerber zur Südstaffel (Niederbayern, Oberbayern Ost, Oberbayern West, Schwaben) parallel im oberbayerischen Feldkirchen. Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden". Sieger und Zweitplatzierte sicherten sich das definitive Aufstiegsrecht. 

Aufstiegsturnier zur Bayernliga Nord in Gestungshausen

Bei den Jungen stand der SB Versbach aus Unterfanken nach zwei souveränen Erfolgen über den TSV Windsbach (8:1) und den oberfränkischen SV Meilschnitz (8:2) bereits als Aufsteiger fest, ehe sie gegen die oberpfälzische Vertretung vom TTC Kolping Hirschau in einem hochklassigen Match über die volle Distanz zum Sieg kamen (8:6). Für das junge Team aus Hirschau zahlte sich die zähe Gegenwehr ebenfalls aus: Das bessere Spielverhältnis sicherte Elias Grünwald und Co. Rang zwei vor dem SV Meilschnitz. Im Eröffnungsspiel hatten sich beide Team 7:7 getrennt. Der TSV Windsbach (Mittelfranken) musste auf Grund der Konfirmationsfeier seiner beiden Spitzenspieler ersatzgeschwächt antreten und unterlag dreimal 1:8. 

Bei den Mädchen siegte die oberpfälzische DJK Ettmannsdorf ungefährdet vor der SpVgg Hausen aus Oberfranken. Die TSG Roth (Mittelfranken) musste - ebenfalls bedingt durch deren Konfirmation - ohne drei Stammspielerinnen auskommen und blieb chancenlos. 

Aufstiegsturnier zur Bayernliga Süd in Feldkirchen

Ein Kopf-an-Kopf Rennen um den Turniersieg lieferte sich bei den Jungen der SV DJK Kolbermoor II (Oberbayern Ost) mit dem TSV Schwabhausen (Oberbayern West). Bei jeweils 5:1-Punkt und identischem Spielverhältnis brachte das bessere Satzverhältnis die Entscheidung zu Gunsten von Kolbermoors zweiter Mannschaft. Die DJK Seifriedsberg aus Schwaben und der DJK SV Geratskirchen (Niederbayern) fanden sich auf den Rängen drei und vier ein. 

Bei den Mädchen sicherte sich der schwäbische VfB Oberndorf den Turniersieg souverän vor dem dem gastgebenden TV Feldkirchen (Oberbayern Ost). Platz drei ging an die TTSG Möckenlohe/Pietenfeld (Oberbayern West) vor dem niederbayerischen SV Ohu-Ahrain.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Fußball ist tot, es lebe Tischtennis!

1. FC Seinsheim will nächste Saison erstmals in der Vereinsgeschichte mit einem Team am Spielbetrieb teilnehmen/Trainer wird gesucht