Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

C-Trainer-Aufbaulehrgang in der Sportschule Oberhaching

Fleißige »Azubis« verdienen sich kühles Vergnügen

20 C-Trainer-´Azubis` schwitzen beim Aufbaulehrgang in der Sportschule Oberhaching. Foto: Petra Scherer

Ohne Trainer geht es nicht - weder im Hochleistungssport noch an der Basis. Einen großen Schritt zum lizenzierten Tischtennistrainer machten 20 Anwärter aus ganz Bayern vergangene Woche in der Sportschule Oberhaching. Bei schweißtreibenden Temperaturen absolvierten sie den zweiten Teil ihrer C-Trainer-Ausbildung unter der Leitung von Michael Hagmüller, Referent für den Vereinsservice beim Bayerischen Tischtennis-Verband. An sechs Tagen machte Hagmüller die Kandidaten beim Aufbaulehrgang fit für die Abschlussprüfung. Es galt, das im Rahmen der Co-Trainerausbildung vermittelte Grundwissen in Theorie und Praxis zu erweitern und zu vertiefen. Im Hörsaal und in der Sporthalle stand eine große Bandbreite sportfachlicher, pädagogischer und organisatorischer Themen auf dem Programm: 

  • Tischtennis-Techniken II (Flip, kurz-kurz Spiel)
  • Wiederholung der Co-Trainerinhalte
  • Fehlerkorrektur im Tischtennis
  • Technikanwendungstraining/Übungsdesign
  • Materialkunde
  • Taktik
  • Psychologie im Tischtennis
  • Coaching
  • Konditionstraining im Tischtennis
  • Lehrversuche
  • Sportorganisation
  • Prüfungsvorbereitung
  • Regelkunde/ Wettspielordnung/ Jugendordnung/Gewalt-und Suchtprävention

»Trotz großer Hitze waren die Teilnehmer mit hoher Motivation und großem Engagement bei der Sache, hatten sichtlich Freude am Lernen und Spaß in der Gemeinschaft«, zog Hagmüller den Hut vor seinen »Azubis«, die sich nach getaner Arbeit in Schwimmbad und Biergarten verdiente Abkühlung verschafften. 

Interesse an der Ausbildung zum Tischtennis-Trainer? Umfassende Infos (Termine, Inhalte, Kosten, Anmeldung, etc.) gibt es unter http://www.bttv.de/lehre/

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Ein ganz besonderer Erfolg"

Top 24 der Jugend 15 und 19: Koharu Itagaki verteidigt ihren Titel, Silber für Matej Haspel und Mike Hollo