Zum Inhalt springen

ETTU-Pokal der Herren

700 Fans feiern Würzburg - nach Krimi im Endspiel

 


Das war nichts für schwache Nerven, doch zum Schluss gab es ein Happy End für Müller Würzburger Hofbräu. Die Unterfranken erreichten vor 700 begeisternden Fans mit einem 3:2 gegen TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell das Endspiel im ETTU-Pokal und treffen dort auf Borussia Düsseldorf. Am Ende war Würzburg, nach dem 2:3 aus dem Hinspiel, gerade einmal einen Satz besser als die Hessen. Nach Siegen von Tan gegen Waldner und Chetchinine gegen Meng führte Würzburg 2:1, doch Tan brachte gegen Feng eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel. Als dann auch noch Leung im abschließenden Einzel gegen Waldner 1:2 in Rückstand geriet, waren die Unterfranken kurz vor dem Aus. Doch der Hongkong-Chinese ließ es nun so richtig krachen, fertigte Waldner in den Sätzen vier und fünf regelrecht ab und schoss die Würzburger ins Endspiel.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Ein ganz besonderer Erfolg"

Top 24 der Jugend 15 und 19: Koharu Itagaki verteidigt ihren Titel, Silber für Matej Haspel und Mike Hollo