Zum Inhalt springen

Niederbayrischer Tischtennisnachwuchs im Aufwind

Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause war der TTC Fortuna Passau wieder Ausrichter des 2. Verbandsbereichsranglistenturnier Südost der Altersklassen U11 und U15. Neben Nachwuchsspielern aus Oberbayern und der Oberpfalz durfte 2.Vorsiztender Dr. Rudi Eder auch die Nachwuchsasse aus Niederbayern in der Passauer Nikola-Turnhalle begrüßen.

Sieger Maxi Gruber (SVG Ruhstorf) und Drittplatzierter Veit Böhm (TTC Fortuna Passau) in der U15-Klasse

Veit Böhm (TTC Fortuna Passau) trat in der hart umkämpften Altersklasse U15 an den Start und erreichte den 3. Platz hinter dem Dauerrivalen Maxi Gruber (SVG Ruhstorf) und Blockspezialist Tobias Krebs (TTC Lam), während Elias Söldner (TSV Altenmarkt) auf dem 8.Platz ankam. Erst seit den Minimeisterschaften im Tischtennistraining erreichte Leonhard Walter (TTC Fortuna Passau, U 11) den 8.Platz, hinter dem sechstplatzierten Tobias Greiler (LAC Arnstorf). Sehr erfreulich gestaltete sich der Wettbewerb bei den kleinsten Mädchen in der Altersklasse U11. Frisch am Tischtennistisch überzeugten die „Laughing MAM girls“ Marlene, Antonia, Milana (alle TTC Fortuna Passau). Sie besetzten gemeinsam das Treppchen und Antonia Huber freute sich über ihren ersten großen Siegerpokal. Milana Pavlenko, vor kurzem aus Kiew geflohen und fleißig im Training dabei, sicherte sich vor dem Geburtstagkind Marlene Teufel den Silberrang. Leider trat in der Altersklasse U15 bei den Mädchen keine Niederbayerin zum Wettbewerb an. Mit den guten Leistungen zeigte sich der Bezirks-Fachwart Nachwuchssport Florian Lehner zufrieden: „Nach dem langen Lockdown zeigte sich der Nachwuchssport schon relativ gut erholt und zeigte ansprechende Leistungen. Mit Sorge betrachte ich allerdings die weiter sinkende Bereitschaft vieler Vereine Jugendmannschaften für den Wettkampfsport aufzubauen und anzumelden.“ Die Helfer des TTC Fortuna Passau erhielten lobende Worte für die gute Ausrichtung des Turniers durch das erfahrene Turnierleitungsteam um „Turnierpapst“ Robert Förster, Rudi Mattousek und Oberschiedsrichter Willi Bauer (LAC Arnstorf).

Für das Südbayrische Ranglistenturnier Ende Juni in Dachau haben sich die ersten sechs Platzierten qualifiziert

Die Siegerlisten:

U 11 Mädchen: 1. Antonia Huber, 2. Milana Pavlenko, 3. Marlene Teufel (alle TTC Fortuna Passau)

U 15 Mädchen: 1. Vanessa Reinhardt (SV DJK Kolbermoor), 2. Anna Irrgang (FC Chamerau), 3. Anna Himmler (DJK-SV Pilsach)

U 11 Jungen: 1. Alexander Mayer (SV DJK Heufeld), 2. Bastian Gierlich, 3. Didi He (beide TSV Gaimersheim),

U 15 Jungen:  1. Maxi Gruber (SV-DJK Ruhstorf), 2. Tobias Krebs (TTC Lam), 3. Veit Böhm (TTC Fortuna Passau)

Auf dem Bild: v.l. – n.r. Siegerinnen U11: Milana Pavlenko, Marlene Teufel, Antonia Huber mit Florian Lehner und Sabine Huber

Aktuelle Beiträge