Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ergebnisse vom 2. BRLT Schüler A und BRLT Schüler C

Am letzten Sonntag öffnete der TSV Ebersberg für das 2. BRLT der A-Schüler sowie das BRLT der jüngsten Altersklasse seine Tore in der Dr. Wintrich-Halle.

Plätze 1-3 Schüler C beim BRLT Obb-Mitte

Insgesamt gingen 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der erfahrenen Leitung von Robert Foerster und Rudi Matousek auf die Jagd nach den begehrten Qualifikationsplätzen, welche zur Teilnahme an den Ranglistenturnieren des Verbandsbereich Südwest berechtigen.

Schüler A mit 14 Spielern stärkste Gruppe

Hier sicherte sich am Ende Paul Kaufmann vom SV-DJK Taufkirchen durch das bessere Satzverhältnis den Turniersieg vor dem spielgleichen zweitplatzierten Robin Stuhrmann (FC Bayern München). Beide sehen sich beim 2. VBRLT Schüler A wieder.

Allerdings war es für Robin super knapp, denn Vereinskollege Michael Unzicker hatte ebenfalls 5:2 Siege auf dem Konto. Lediglich der Unterschied von einem Punkt in der Satzdifferenz entschied die Qualifikation zugunsten von Stuhrmann.

C-Schülerin gewinnt die weibliche A-Konkurrenz

Noch etwas enger gestaltete sich die Turnierentscheidung bei den Schülerinnen A. So musste hier sogar die Technik in Form der Turnierprogramms TTT2020 bemüht werden, um nicht manuell die Balldifferenz auszählen zu müssen. Denn Platz 1 und 2 hatten jeweils eine Bilanz von 7:1 Spielen und 23:7 Sätzen aufzuweisen.

Mit einer Balldifferenz von +100 gegenüber +62 durfte sich die aktuelle Nummer 3 der Bayerischen C-Schülerinnen Rangliste (Jahgang 2009 und jünger) Emilia Schorr (FC Bayern München) letzlich über die Goldmedaille freuen und verwies die 3 Jahre ältere Konkurrentin Anastasia Sicklinger (TSV Schwabhausen) auf den zweiten Platz.

Auch diese beiden sehen sich am 25.05. in Zorneding wieder.

Nur 1x Schülerinnen C und 6x Schüler C

Mit insgesamt nur 7 Teilnehmermeldungen für die jüngste Altersklasse war das Feld sehr überschaubar. Vielleicht wären es ein paar mehr geworden, hätten wir bei den Terminplanung nicht übersehen, dass zeitgleich der Mini-Bezirksentscheid angesetzt wurde.

So stand Lena Geipl vom TSV Hofolding als alleinige C-Schülerin bereits vor dem ersten Spiel als Siegerin ihrer Klasse fest. Leider schöpfen wir damit die maximale Bezirksquote von 3 Spielerinnen zur Teilnahme am VBRLT der Schülerinnen C nur zu einem Drittel aus. Damit sie aber nicht umsonst nach Ebersberg gefahren war, spielte sie bei den sechs U11-Jungen mit.

Hier gab es unter den Gemeldeten zumindest auf Platz 1 und 2 keine große Überraschung. Der beim FC Bayern München spielende Arnis Qeku, derzeit auch punktbester C-Schüler im Bezirk Oberbayern-Mitte, kam seiner Favoritenrolle nach und wurde mit nur einem abgegebenen Satz am Ende verdienter Turniersieger.

Platz 2 ging an den an Position 2 gesetzten und auch im TTRL-Ranking des Bezirks an zwei stehenden Bastian Czupy vom TSV Hofolding. Neben der 0:3 Niederlage gegen Arnis gab auch Bastian während des Turniers nur noch einen weiteren Satz ab.

Spannug gab es dann aber auch in dieser Konkurrenz beim Kampf um den dritten und letzten Qualifikationsplatz der Schüler C. Lachender Dritter wurde Christian Zeiler vom TSV Schleißheim. Er setzte sich mit einer Satzdifferenz von -1 knapp gegenüber dem spielgleichen Kontrahenten Tobias Ebeling (TSV Hofolding / -2) durch.

Wir wünschen allen Qualifikanten ganz viel Erfolg beim 2. Verbandsbereichsranglistenturnier Südwest Schüler A bzw. dem Verbandsbereichsranglistenturnier Südwest Schüler C!

 

 

 

Plätze 1-4 der Altersklasse Schülerinnen A beim 2. BRLT Obb-Mitte

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Wer? Wo? Wann? UND Wie?

Die Ergebnisse der Bezirksteams in den BTTV Verbandsligen vom vergangenen Wochenende.