Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Michael Erber (SV Haiming) zählt zu den Mitfavoriten

Bayerisches Verbandsranglistenturnier am Wochenende in Putzbrunn erstmals im Livestream via Sportdeutschland.TV.Neben Erber ist auch noch sein Mannschaftskollege Thomas Erifiu am Start.

Michael Erber vom SV Haiming hat das Ranglistenturnier zuletzt zweimal in Folge gewonnen und zählt auch dieses Jahr wieder zu den Favoriten.Foto: Werner Brennenstuhl

Tischtennis-Bayern schaut am Wochenende 5./6. Oktober nach Putzbrunn, wo 16 Damen und 16 Herren die Verbandsranglistensieger ermitteln. Es geht um die Titel, um ein Gesamtpreisgeld von 1000 Euro und um Tickets für die Bayerischen Einzelmeisterschaften im Januar in Neumarkt.
Ein Novum: Erstmals werden Partien des Turniers live im Internet übertragen.

Das Verbandsranglistenturnier Top 16 – vormals Top 24 – ist für vier Jahre nach Putzbrunn vergeben worden und wurde im vergangenen Jahr erstmals unter der Regie des SV Putzbrunn um Abteilungsleiter Oliver Moser durchgeführt. In diesem Jahr halten der Bayerische Tischtennis-Verband (BTTV) und der SV Putzbrunn zusammen mit Sportdeutschland.TV ein Schmankerl für alle die parat, die sich die Partien nicht vor Ort in der Dreifachsporthalle Putzbrunn (Hohenbrunner Straße 5) ansehen können. Erstmals werden die Spiele via Livestream im Internet auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Das Verbandsranglistenturnier startet am Samstag um 12 Uhr mit den Vorrunde. Am Sonntag ab 10 Uhr stehen die Platzierungsspiele auf dem Programm, dann geht es ans Eingemachte. Die vier Erstplatzierten bei Damen und Herren qualifizieren sich für die Bayerischen Meisterschaften, die Sieger erhalten ein Preisgeld von jeweils 250 Euro. 

Bei den Herren zählt Michael Erber vom Oberligisten SV Haiming zu den Titelanwärtern, Erber gewann die Rangliste zuletzt zweimal in Folge. Die größte Gegenwehr sollte von Regionalligaspieler Tobias Ehret (TSV Windsbach) und dem 17-jährigen BTTV-Kaderspieler Nico Longhino (FC Bayern München) kommen, der im Leistungszentrum in München trainiert. Stets ein Favoritenschreck kann auch Altmeister Peter Angerer vom TSV Schwabmünchen sein, der mit 52 Jahren älteste Teilnehmer in Putzbrunn.

Svenja Horlebein vom unterfränkischen Drittligisten TV Hofstetten liegt hoch im Kurs, wenn es um die Titelvergabe bei den Damen geht. Aber auch Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach), Horlebeins Teamkollegin Lea Fath und Stefanie Felbermeier (TuS Fürstenfeldbruck) könnten ein Wörtchen mitreden.


Zum Livestream bei Sportdeutschland.TV:

Tag 1: https://tischtennis-deutschland.tv/tischtennis/bayerisches-verbandsranglistenturnier-2019-vorrunde

Tag 2: https://tischtennis-deutschland.tv/tischtennis/bayerisches-verbandsranglistenturnier-2019-platzierungsspiele

 

Die Teilnehmer bei Damen und Herren können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://bttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=403309&federation=ByTTV&date=2019-10-01 


Zur Homepage der Veranstaltung:

http://www.bttv-vrlt.psvtt.de/index.php

Die Favoriten im Steckbrief

Herren
Michael Erber (Titelverteidiger), Q-TTR-Wert: 2074
31Jahre, SV Haiming (Oberliga)
Erfolge: 
Gewinner Bayerisches Top 24 2017 und 2018
Teilnahme DTTB Top 48 2017

Tobias Ehret, Q-TTR-Wert: 2133
24 Jahre, TSV Windsbach (Regionalliga)
Erfolge: 
Bundessieger der mini-Meisterschaften 2006
Mehrfacher Bayerischer Meister im Nachwuchsbereich
2. Platz Bayerische Meisterschaften Herren-Doppel 2017 

Nico Longhino, Q-TTR-Wert: 2072
17 Jahre, FC Bayern München (Oberliga)
Erfolge:
Bayerischer Meister Herren-Doppel 2019
Sieger der „Andro Kids Open“ in Düsseldorf 2018

Damen
Svenja Horlebein, Q-TTR-Wert: 1888
20 Jahre, TV Hofstetten (3. Bundesliga)
Erfolge: 
Teilnahme Deutsche Meisterschaften der Damen 2017 und 2018
15. Platz Bundesranglistenfinale der Damen 2016
Mehrfache Bayerische Meisterin Nachwuchs

Sophia Deichert, Q-TTR-Wert: 1875
17 Jahre, RV Viktoria Wombach (Regionalliga)
Erfolge:
Mehrfache Bayerische Meisterin Nachwuchs
3. Platz DTTB Top 24 Mädchen 2018

Lea Fath, Q-TTR-Wert: 1780
18 Jahre, TV Hofstetten (3. Bundesliga)
Erfolge: 
Mehrfache Bayerische Meisterin Nachwuchs Doppel und Mixed
Teilnahme Deutsche Meisterschaften 2019
Aufstieg mit dem TV Hofstetten in die 3. Bundesliga

Stefanie Felbermeier, Q-TTR-Wert: 1761 20 Jahre, TuS Fürstenfeldbruck (3. Bundesliga) Erfolge:  Bayerische Meisterin Mädchen-Einzel 2013 Spielerin 3. Bundesliga

Bericht: Florian Leidheiser, Foto: Werner Brennenstuhl

Aktuelle Beiträge