Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Erfolgsserie wurde fortgesetzt

Kolbermoors Drittliga-Tischtennisdamen meistern Auswärtsbegegnung in 80 Minuten souverän mit 6:0

Krisztina Toth musste nicht an ihre Leistungsgrenzen gehen, punktete aber sowohl im Doppel wie auch im Einzel. Foto: Erlich

Schwabhausen – In gerade einmal 80 Minuten haben Kolbermoors Drittliga-Tischtennisdamen ihre Erfolgsserie beim TSV Schwabhausen fortgesetzt und einen klaren 6:0 Auswärtssieg eingefahren.
Kolbermoors Trainer Boris Pranjkovic sprach von einer sehr souveränen Leistung seiner Mannschaft, die nur den Gastgeberinnen nur wenige Möglichkeiten gab. „Es waren eigentlich nur zwei Spiele dabei, bei denen nicht klar war, wie sie ausgehen werden“, sagte er. Nachdem der Spitzenreiter schon beide Eingangsdoppel für sich entscheiden konnte, wobei es das Duo Toth/Pranjkovic beim Dreisatzerfolg gegen Sophia Kahler und Martina Kraus ein wenig spannend machte, ließ man auch in den Einzeln recht wenig zu. Freuen durfte sich Naomi Pranjkovic, die mit Eva-Maria Maier auf eine Art Angstgegnerin traf, diesmal aber klar mit 3:0 die Oberhand behielt. Nach dem 4:0 setzte kurzzeitig eine Zitterphase ein, denn Iana Zhmudenko hatte im ersten Satz gegen Elena Cristina Tugui doch noch einige Schwierigkeiten und konnte den ersten Durchgang in der Verlängerung knapp mit 13:11 für sich entscheiden. Für den Schlusspunkt sorgte Laura Kaim, die gegen Schwabhausens Ersatzspielerin Martina Kraus mit angezogener Handbremse spielen konnte, dennoch dieses Duell mit 3:0 gewann.
Für den SV DJK Kolbermoor punkteten:

Doppel: Kaim/Zhmudenko, Toth/Pranjkovic (je 1);
Einzel: Pranjkovic, Toth, Zhmudenko, Kaim (je 1). 

Bericht und Foto: Gerhard Erlich

Aktuelle Beiträge

BEM Damen/Herren in Chieming - Absage

Aufgrund der neuen Entwicklungen in Sachen Corona in ganz Bayern (vor allem im Berchtesgadener Land) wird die Bezirkseinzelmeisterschaft der Damen & Herren am kommenden Wochenende in Chieming leider abgesagt. Ein Ersatztermin für die BEM ist nicht...