Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Schweizer System und Schneechaos - die ersten Junior-Race-Turniere 2019

Vier Turniere, 185 Teilnehmende, ein neues Spielsystem - die JRTs im Rückblick.

dav

Oberbayern-Süd ist im Januar gleich mit vier Junior-Race-Turnieren in das neue Jahr gestartet. In Esting, Weilheim, Moorenweis und Otterfing kämpfte die Jugend um die begehrten Startplätze für das 1. Bezirksranglistenturnier am 03.02.2019. Obwohl der Bezirk im Schnee versank und zahlreiche Turnhallen und Schulen gesperrt waren, konnten alle vier Turniere planmäßig durchgeführt werden. Insgesamt 185 Kinder und Jugendliche fanden den Weg in die Hallen. Absoluter Spitzenreiter in Sachen Turnierbeteiligung war der SV Esting, der mit insgesamt 48 Teilnehmern in Esting und Moorenweis vertreten war.

 

Das größte Gesprächsthema war natürlich das neue Spielsystem: Groß und Klein spielten altersunabhängig in einer großen Konkurrenz, koordiniert durch das Schweizer System. Ziel des Systems ist es vor allem, dass im Laufe des Turniers möglichst gleichstarke Spieler aufeinandertreffen, unabhängig in welcher Altersklasse sie eigentlich spielen. Diese Turnierform kann seit dieser Saison bei den Qualifikationsturnieren in Bayern gespielt werden. Nachdem nun die ersten Erfahrungen mit diesem Spielsystem gesammelt wurden, stellt sich die Frage, wie die zukünftigen Junior-Race-Turniere gestaltet werden sollen: altersunabhängig im Schweizer System, alterabhängig im klassischen Gruppensystem, oder irgendwas dazwischen? Mithilfe der Rückmeldungen aus den Vereinen, die teilgenommen haben, soll nun die beste Variante gefunden werden.

 

Beim BRLT und den höheren Ebenen wird wieder getrennt nach Altersklassen gespielt. Die angehängten Ergebnislisten sind daher auch in Jugend, Schüler A und Schüler B unterteilt. Viel Erfolg an alle qualifizierten Spieler beim BRLT!

 

 

 

dav
dav
dav
btr

Aktuelle Beiträge