Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Gestrichene Segel und überraschende Sieger - 1. Bezirkseinzelmeisterschaften starten mit 78 TeilnehmerInnen

Peiting. Unter hervorragenden Bedingungen bei 12 Tischen und viel Platz fanden am 09. und 10. November 2019 die TT-Bezirkseinzelmeisterschaften in Peiting statt.

Peiting. Unter hervorragenden Bedingungen bei 12 Tischen und viel Platz fanden am 09. und 10. November 2019 die TT-Bezirkseinzelmeisterschaften in Peiting statt. Ausrichter war samstags der TSV Peiting mit den Turnierleitern Simon Weber und Stefan Müller und sonntags der TTC Birkland unter Führung von Bernadette Schelle, Uwe Schildbach und Andreas Aull.

Mit 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war das Turnier gut besucht, durch die Austragung an zwei Tagen hielten sich auch die Wartezeiten in Grenzen. Samstags war das Turnierende ca. 17:30 Uhr, am Sonntag durch den späteren Anfang um 18:00 Uhr.

Wie im letzten Jahr ging der Titel in der Damen A-Klasse an den TuS Fürstenfeldbruck, heuer siegte Stefanie Felbermeier vor Ronja Brüchert. In der Herren A-Klasse kam der TSV Hohenpeißenberg erstmals zu Ehren, es gewann Michael Plörer vor dem Gräfelfinger Dominik Volke. Stefan Seyffarth musste nach einer 1:0-Satzführung verletzungsbedingt im Halbfinale das Segel streichen, Martin Goldbrunner vervollständigte das gute Hohenpeißenberger Ergebnis durch den dritten Rang. Das Doppel ging an die beiden Murnauer Stefan Seyffarth und Andreas Hermann.

In der Damen B-Klasse war Tamara Eberhard die einzige Teilnehmerin und holte damit kampflos das Ticket zur „Bayerischen“. Bei den Herren ging der Titel ebenfalls nach Hohenpeißenberg, es siegte David Assmann vor dem Söckinger Moritz Neuber. Im Herrendoppel waren Holger Drogan und Robert Lang nicht zu schlagen.

Der erste Platz in der Damen C-Klasse ging an Anna Boos vom TSV Finning, die auch im Doppel mit Maria Boos nicht zu schlagen war. Bei den Herren überraschte der 11-jährige David Bruns vom TSV 1847 Weilheim mit klaren Siegen, Sebastian Höcht zog sich wie im letzten Jahr das zweite Ticket für die „Bayerische“. Beide gewannen auch das Doppel und werden unseren Bezirk in dieser Konstellation vertreten. In der Mixed-Konkurrenz setzten sich schließlich die Routiniers Christine Singer und Andreas Aull durch.

Die Herren D-Klasse war mit 27 Teilnehmern die am Besten besetzte Klasse des Turniers. Sie war ein Fressen für die Tölzer. Im Einzel setzte sich Bartosz Graczyk gegen seinen Vereinskollegen Maximilian Kotthaus durch, beide holten auch den Titel im D-Doppel.

Erstmals wurde in unserem Bezirk auch die E-Klasse angeboten und mit 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht gut angenommen. Es siegte Fritz Hemmer von TTV Puchheim-Ort vor Manfred Schönbeck vom SC Pöcking-Possenhofen. Der Unterlegene Manfred Schönbeck war dafür im Doppel mit seinem Partner Christian Blank ganz oben auf dem Treppchen.

Für das Jahr 2020 haben der TSV Peiting und der TTC Birkland signalisiert, das Turnier wieder in der gleichen Form durchzuführen.

Die kompletten Ergebnisse sind im Anhang.                                                 

                           Andreas Aull, Fachwart für den Einzelsport im Bezirk Oberbayern-Süd

Aktuelle Beiträge