Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Konradsreuther Fabian Wrobel überzeugt

Mit dem glänzenden zweiten Platz kehrte das Tischtennis-Nachwuchstalent Fabian Wrobel vom TV Konradsreuth vom zweiten Verbandsranglistenturnier Bayern Nord der Jugend 11 (vormals Schüler C) aus dem mittelfränkischen Altdorf zurück. Diese Silbermedaille holte sich Fabian unter 14 qualifizierten Startern.

Bereits die Vorrunde hatte er als Zweitplatzierter mit 5:1 Spielen abgeschlossen. Die einzige Niederlage musste er gegen den späteren Sieger und alles überragenden Kazuto Itagaki vom TSV Bad Königshofen hinnehmen. Bei seinen fünf Erfolgen blieb er zweimal ohne Satzverlust, dreimal stand ein 3:1 zu Buche. Die erwähnte Niederlage nahm er mit in die Endrunde. Zwar hatte er hier noch einmal das Nachsehen, und zwar gegen Leonard Antusch vom FC Hösbach (11:6, 10:12, 9:11, 10:12), doch fuhr er Siege gegen Kontrahenten vom TV Altdorf, TV Hilpoltstein, DJK Arnstein-Gänheim, TSV Stein und TG Höchberg ein. Damit war er hinter dem Sieger Itagaki (7:0 Spiele/21:1 Sätze) alleiniger Zweiter (5:2/16:8) vor den Hösbacher Antusch (4:3/16:11).

Weitere Platzierungen der oberfränkischen Teilnehmer. 11. Platz Stefan Neubauer (Post-SV Bamberg), 12. Felix Töpfer (TTC Rugendorf), 14. Hannes Zeuss (TTC Burgkunstadt).

Jungen U 13: 8. Oskar Fiedler (TTC Unterzettlitz), 12. Emil Hetz (TSV Unterlauter).

Mädchen U 13: 1. Svenja Schirm (TSV Bad Rodach), 5. Elina Meyer (TSV Unterlauter).

Jungen 15: 10. Nico Sommerer (TV Marktleuthen).

Mädchen 15: 2. Svenja Schirm (FC Bad Rodach), 8. Sophie Schirm (TSV Bad Rodach).

Jungen U 18: 9. Paul Hofmann (TTC Rugendorf, vormals TTV 45 Altenkunstadt), 12. Nils Reuschel (TTC Mainleus).

Mädchen 18: 10. Talida Reumschüssel (TTC Rödental), 14. Sophie Schirm (TSV Bad Rodach). hf

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Hartmut Müller ein Siebziger

Der BTTV gratuliert dem langjährige Kreis- und Bezirksvorsitzenden aus Oberfranken ganz herzlich!