Zum Inhalt springen

Ergebnisse

Bayreuth – Mit 41 Teilnehmern verzeichneten die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren in Bayreuth gegenüber dem Vorjahr
(49) einen Rückgang. Schließlich unterlag der Wettbewerb Corona-bedingt hohen Anforderungen – und dies veranlasste so manchen Akteur zur Nichtteilnahme.  Unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen wurden diese Meisterschaften abgewickelt und gingen dank des vorbildlichen Verhaltens aller Beteiligten reibungslos über die Bühne.

Herren A-Klasse: In der Königsklasse gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel zwischen Philipp Girke vom SV Rothenkirchen und den am Ende nur um einen Satz
schlechter stehenden Marco Zirkel vom gastgebenden FC Bayreuth. Beide verzeichneten 5:1-Spiele, wobei Zirkel zwar gegen Girke im Entscheidungssatz die Oberhand behalten hatte, der Bayreuther aber vom Mannschaftskameraden Girkes, Jens Hammerschmidt, mit 3:2 in die Knie gezwungen wurde. Beinahe wäre
auch Hammerschmidt auf 5:1-Spiele gekommen, jedoch scheiterte er ein
zweites Mal. Damit wurde er Dritter.

Herren B-Klasse: Obwohl es Benjamin Stumpf vom FC Nordhalben durchwegs mit höherklassigen Spielern zu tun hatte, ging er als Bezirksmeister durchs Ziel. Zwar musste er einmal passen, dies änderte aber nichts an seiner Spitzenposition. Denn sein Bezwinger und Verfolger Sebastian Woelfel vom Bezirksligisten TTC Stammbach hatte gegen den Dritten Milan Haker und auch Michael Neubauer das Nachsehen.

Herren C-Klasse: Im Endspiel zwischen Klaus Landkron (SV Glückauf Pegnitz) und  dem Bayreuther Patrick Duddek stand es nach Sätzen 1:1. Mit einem 11:9 und 11:7 hievte sich Landmann auf den Thron.

Herren D-Klasse: In der mit zehn Akteuren am stärksten besetzten Leistungsklasse kämpfte sich Ralf Müller (TTC Mainleus) bis ins Finale vor. Hier hatte er gegen  Christopher Kuhnlein (TV Konradsreuth) zwar zunächst das Nachsehen (6:11), doch dann riss der Mainleuser das Ruder noch herum (11:7, 11:7, 11:9).

Herren E-Klasse: Hier ging der Bayreuther Felix Eichmeier ungeschlagen durchs Ziel. Der Bad Stebener Wolfgang Schrepfer musste sich als Zweiter nur dem Sieger beugen.

Damen: Da in den Leistungsklassen B (Susanne Pretzel vom TSV Donndorf-Eckersdorf) und C (Sonja Peckelhoff vom ATSV Oberkotzau) nur je eine Teilnehmerin gemeldet hatten, wurde diesen kampflos der Titelgewinn in ihren Klassen zugesprochen.

In der A-Klasse musste eine zweite Teilnehmerin kurzfristig absagen, sodass hier die 14-jährige Julia Schenk vom ATSV Oberkotzau den ersten Platz belegte.

- hf

Einladung

Die Bezirkseinzelmeisterschaften der Damen und Herren finden vom 24. bis 25. Oktober 2020 in der Turnhalle Luitpoldschule, Oswald-Merz_Straße 9, 95444 Bayreuth beim 1. FC Bayreuth statt.

Herren A: Tom Schilinski, Jens Hammerschmidt, Marco Zirkel, Philipp Girke
Herren B: Benjamin Stumpf, Sebastian Wölfel
Herren C: Vertreter des 1. FC Bayreuth, Patrick Duddek, Klaus Landmann, Claudio Eisele, Marvin Därr
Herren D: Ralf Müller, Christopher Kuhnlein, Jürgen Stoscheck, Daniel Weiß
Herren E: Anton Kolmer, Felix Eichmeier, Roland Marx, Wolfgang Schrepfer