Zum Inhalt springen

Ostoberfränkische Einzelmeisterschaften beim TTC Creußen

Creußen – Die im vergangenen Jahr erfolgte Strukturreform im Bayerischen Tischtennisverband sah in den neu geschaffenen Bezirken keine Einzelmeisterschaften der Senioren vor. Nachdem aber im ostoberfränkischen Bezirk mit Günter Zech vom ATS Kulmbach der ehemalige Senioren-Fachwart in diesem Amt wieder tätig ist, wurden die Meisterschaften nun doch durchgeführt.

Dabei konnten beim austragenden TTC Creußen 35 Herren begrüßt werden. Diese Teilnehmer kamen aus den Bereichen Bayreuth (13) Kulmbach (12), Hof (8) und Kronach (2). Die Akteure kamen aus 19 Vereinen, wobei der ATS Kulmbach und der Post-SV Kulmbach mit je vier die meisten Starter stellte. Leider herrschte bei den Damen Fehlanzeige.

Die Turnierleitung hatte Günter Zech zusammen mit Thomas Wahl vom TTC  Stammbach inne. Der TTC Creußen stellte sich als guter Gastgeber vor. In den jeweiligen Altersklassen wurden die Teilnehmer nochmals nach ihrer Leistungsstärke eingeteilt. Die ältesten Starter waren Erich Benker vom TTV Schauenstein und Willy Hopfmüller (TSV Donndorf-Eckersdorf) mit jeweils 85 Jahren sowie Adolf Bock (TSV Mistelbach) mit 80 Jahren.

Als Sieger sowohl im Einzel als auch im Doppel gingen Ralf Müller vom TTC Mainleus, Holger Wilde (TTV Moschendorf), Werner Türk (TTC Rugendorf) und Reinhard Auschill (Post-SV Kulmbach) in ihren Klasse hervor.

Eine äußerst spannende Partie lieferte sich in der B-Klasse der AK 65 bis 80 der Sieger Werner Türk mit Gerhard Wachter. Der Rugendorfer musste nach der 2:0-Satzführung (13:11, 11:8) nämlich den Gleichstand registrieren (5:11, 10:12), ehe er in der Verlängerung des fünften Durchgangs den Nordhalbaner mit 13:11 in die Knie zwang. In der C-Klasse der gleichen Altersgruppe befand sich im Endspiel Reinhard Auschill schon auf der Verliererstraße (11:3, 6:11, 9:11). Doch mit einem deutlichen 11:2 und 11:4 sicherte sich der Kulmbacher noch den Titelgewinn.

In der E-Klasse der 40- bis 60-Jährigen hatte der Sieger Holger Wilde im Halbfinale mit seinem Vereinskameraden Michael Schittenhelm vom TTV Moschendorf einen hartnäckigen Widersacher (12:10, 9:11, 11:6, 11:9). In der D-Klasse dieser Alterskategorie dominierte Ralf Müller (12:1 Sätze). Dahinter ging es aber ganz knapp zu, denn gleich drei Akteure hatten je 2:2-Punkte.

In der C-Klasse verließ Rudolf Böhm vom ATS Kulmbach das Glück. Während er sich dem Sieger und Vereinskameraden Tsamaloukas trotz einer 2:1-Satzführung noch beugen musste, unterlag er gegen den Rugendorfer Stefan Kraus in drei Sätzen hauchdünn (8:11, 10:12, 18:20).

Auszug aus der Ergebnisliste:

AK 40/50/60, A-Klasse, Einzel: 1. Dieter Brandl (1. FC Bayreuth), 2. Daniel Geßenich (TTC Creußen), 3. Gregor Zech (ATS Kulmbach), 4. Peter Senfft (TTC Creußen). Doppel: 1. D. Geßenich/P. Senfft, 2. D. Brandl/G. Zech.

AK 40/50/60, C-Klasse, Einzel: 1. Alekos Tsamaloukas (ATS Kulmbach), 2. Stefan Kraus (TTC Rugendorf), 3. Klaus Landmann (TSC Pottenstein), 4. Rudolf Böhm (ATS Kulmbach). Doppel: 1. K. Landmann/S. Kraus, 2. R. Böhm/A. Tsamaloukas.

AK 40/50/60, D-Klasse, Einzel: 1. Ralf Müller (TTC Mainleus), 2. Michael Kormann (SV Glückauf Pegnitz), 3. Detef Limbach (TTC Mainleus), 4. Andreas Toesko (SV Glückauf Pegnitz), 5. Uwe Motzke (TSV Windheim). Doppel: 1. D. Limbach/R. Müller, 2. M. Kormann/A. Toesko.

AK 40/50/60, E-Klasse, Einzel: 1. Holger Wilde (TTV Moschendorf), 2. Anton Kolmer, Anton (TTC Creußen), 3. Wolfgang Schrepfer (TSV Bad Steben), 4. Michael Schittenhelm (TTV Moschendorf). Doppel: 1. M. Schittenhelm/H. Wilde, 2. Joachim Senftleben/Gerhard Witzgall (SC Altenplos/Post-SV Kulmbach), 3. Anton Kolmer/Roland Marx (TTC Creußen/TS Schwarzenbach/Saale), 4. Wolfgang Wegmann/Horst Zöllner (TSV Mistelbach).

AK 65/70/75/80, B-Klasse, Einzel: 1. Werner Türk (TTC Rugendorf), 2. Host Hübner (TTC Rugendorf), 3. Gerhard Wachter (FC Nordhalben). Doppel: 1. H. Hübner/W. Türk, 2. Gerhard Wachter/Manfred Merdan (FC Nordhalben/SG Regnitzlosau).

AK 65/70/75/80, C-Klasse, Einzel: 1. Reinhard Auschill (Post-SV Kulmbach), 2. Peter Zerkiebel (Post-SV Kulmbach), 3. Willy Hopfmüller (TSV Donndorf-Eckersdorf), und Manfred Merdan (SG Regnitzlosau), 5. Siegfried Retsch (TSV Thurnau).

Doppel: 1. R. Auschill/P. Zerkiebel, 2. Willy Hopfmüller/S. Retsch, 3. Dieter Stöcker/Alfred Reihl (TTC Stammbach), 4. Adolf Bock/Klaus Troche (TSV Mistelbach). hf

Siegerliste und Ergebnisse

Neuordnung im Seniorensport

In der Alterskategorie 65 bis 80 Jahre der C-Klasse siegte Reinhard Auschill vom Post-SV Kulmbach (Dritter von links). Mit im Bild (von links) Seniorenfachwart Günter Zech sowie die Nächstplatzierten Willa Hopfmüller (TSV Donndorf-E.), Peter Zerkiebel (Post-SV Kulmbach) und Siegfried Retsch (TSV Thurnau).
Doppelsieger in der B-Klasse der Altersgruppe 65 bis 80 wurde Werner Türk vom TTC Rugendorf (Zweiter von links). Mit im Bild von links: Horst Hübner (TTC Rugendorf), Gerhard Wachter (FC Nordhalben), Manfred Merdan und Seniorenwart Günter Zech.
Die Besten in der AK 40 bis 60 Jahre, D-Klasse, mit (von links) Andreas Toesko (Pegnitz), Michael Kormann (Pegnitz), Seniorenfachwart Günter Zech, Detlef Limbach (TTC Mainleus) und Sieger Ralf Müller (TTC Mainleus).
Die Besten Senioren der AK 40 bis 60, A- und C-Klasse (von links): Sieger Dieter Brandl (1. FC Bayreuth), Daniel Geßenich (TTC Creußen), Peter Senfft (TTC Creußen), Klaus Landmann (TSC Pottenstein), Fachwart Günter Zech, Stefan Kraus (TTC Rugendorf), Rudolf Böhm (ATS Kulmbach), Gregor Zech (ATS Kulmbach) und Sieger Alekos Tsamaloukas (ATS Kulmbach).
In der E-Klasse der AK 40 bis 60 siegte Holger Wilde (Vierter von rechts) vom TTV Moschendorf. Mit im Bild von links Gerhard Witzgall (Post-SV Kulmbach), Michael Senftleben (Moschendorf), Michael Schittenhelm (Moschendorf), Horst Zöllner (TSV Mistelbach), Fachwart Günter Zech, Wolfgang Wegmann (Mistelbach), Wolfgang Schrepfer (TSV Bad Steben), Anton Kolmer (TTC Creußen) und Roland Marx (TS Schwarzenbach/S.).