Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

TTC Wohlbach ist Bayerischer Pokalmeister der Verbandsligamannschaften

Die Bezirksliga-Damen des TV Oberwallenstadt, sowie die Bezirksklassen-Damen des TSV Bad Rodach werden Bayerischer Vizepokalsieger.

Das siegreiche Trio des TTC Wohlbach mit Pokal vlnr: Christian Fredrich, GC Förster und Patrick Forkel Bild: Patrick Forkel

In Roth fanden am 31.03.2019 die Final-Four Endrunden zur Bayerischen Pokalmeisterschaft statt. Die vier Sieger der Verbandsbereiche standen sich im Modus Jeder-gegen-Jeden gegenüber.

Vom Bezirk Oberfranken-West nahmen drei Mannschaften teil (alle wurden Pokalsieger des Verbandsbereichs Nord/Ost). Der TSV Bad Rodach (Damen-Bezirksklasse), der TV Oberwallenstadt (Damen-Bezirksliga) und der TTC Wohlbach (Herren-Verbandsliga).

Die mit Abstand jüngste Mannschaft stellte der TSV Bad Rodach. Die Damen aus dem Coburger Land gewannen ihre ersten beiden Partien gegen Jettingen mit 4:2 und gegen Sinzing mit 4:3 und waren damit auf dem Besten weg zum Titel. Im letzten Spiel gegen Langenaltheim, die ihre zweite Begegnung gegen Jettingen verloren, hätte sogar eine 4:3 Niederlage reichen können. Beim Spielstand von 2:2 haben allerdings Manuela Bieneck und Sophie Schirm fast zeitgleich ihre Spiele knapp im Entscheidungssatz verloren. Durch diese 4:2 Niederlage langte es "nur" zum 2. Platz.

Ebenfalls den zweiten Platz, allerdings nur bei drei teilnehmenden Mannschaften, sicherten sich die Damen vom TV Oberwallenstadt. Das erste Spiel gegen den späteren Sieger Kirchdorf/Iller II verlor man mit wenig Chancen klar mit 4:1. Nach einer langen Pause ging es gegen den SV Weiherhof II im wohl längsten Spiel des Tages um Platz 2.  Beim Stand von 3:3 sollte auch noch ein viertes Spiel in den Entscheidungssatz gehen. Simon Riedl behielt hier nach 3:8 Rückstand noch die Nerven und machte neun Punkte in Folge zum Sieg und den damit verbunden zweiten Platz.

Deutlich entspannter und schneller gestallteten die Herren vom TTC Wohlbach ihren Sonntagsausflug nach Mittelfranken. Mit deutlichen 4:0 (Bruckberg) und zwei 4:1 Siegen (Dillingen, Landshut) konnte keiner der drei Mannschaften der Bundesligareserve paroli bieten.

Die junge Mannschaft des TSV Bad Rodach hätte mit etwas Glück auch eine Stufe höher stehen können. So wurde es "nur" der 2. Platz für Manuela Bienek, Svenja Schirm, Sophie Schirm und Anna Schmidt (vlnr) Bild: Carsten Schirm
Ebenfalls Platz 2 gab es für die Damen des TV Oberwallenstadt eine Klasse höher. Vlnr. Simone Riedl, Luise Birkner und Lisa Feiler Bild: Sigi Puzik

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!