Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bezirksoberliga der Damen und Herren und Bezirksliga der Herren

Die Damen des TTC Thann siegen deutlich gegen den TSV Bad Rodach III, die Herren des TTC Rödental setzen Siegserie fort

Beim 8:8 des Bezirksoberligisten TTC Tiefenlauter II gegen den TSV Schesslitz war Niklas Braun (Bild) mit dem Gewinn seiner beiden Einzel und des Doppels (mit Susanne Forkel) bester TTC-Punktesammler. Foto: Hans Franz

Bezirksoberliga der Herren

In der Bezirksoberliga der Herren setzten der Spitzenreiter TTC Rödental (14:0 Punkte) und der Verfolger FC Adler Weidhausen (12:0) ihre Siegesserie fort. Während der TTC Tiefenlauter II noch zu einem Unentschieden kam, ging der TSV Scherneck leer aus. Etwas Luft verschaffte sich der TSV Unterlauter mit einem Auswärtserfolg.

 

FC Adler Weidhausen – TTC Küps 9:0

Der mit dem Stammsextett angetretene Tabellenzweite ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Gerade mal zwei völlig unbedeutende Satzgewinne gönnten die Hausherren den Küpsern.

 

TSV Unterlauter - FC Adler Weidhausen 4:9

Mit dem Gewinn von zwei Doppeln und den ersten drei Einzeln legten die Gäste den Grundstein zum Auswärtserfolg. Nach dieser 5:1-Führung kam Unterlauter zwar zu drei Einzelerfolgen, jedoch standen dem vier Adler-Siege gegenüber, sodass der Vier-Punkte-Vorsprung bis zum Ende noch um einen Zähler mehr ausgebaut wurde.

Punkte für Unterlauter: Sebastian Probst 1,5, Clemens Haake 1, Lukas Stang 1,5.    

Weidhausen: David Fischer 1, Tania Fischer 2, Joel Fischer 0,5, Mirko Duckstein 2,5, Yannik Rauscher 1,5, Christian Leffer 1,5.  

 

FC Adler Weidhausen – TTC Lettenreuth 9:1

Auch im dritten Spiel innerhalb von fünf Tagen ließ Weidhausen nichts anbrennen. Nicht belohnt wurde bei der einzigen Niederlage die Aufholjagd von Tania Fischer gegen Sandberg. Nach dem 0:2-Satzrückstand glich sie zum 2:2 aus, musste sich aber anschließend im Entscheidungssatz mit 9:11 beugen. In den fünften Satz musste je einmal auch Christian Leffer und David Fischer. Beide behielten aber in der entscheidenden Phase mit 13:11 beziehungsweise 11:7 die Oberhand.

 

TTC Rödental – TV Schwürbitz 9:2

Der Tabellenführer legte los wie die Feuerwehr und ging mit dem Gewinn aller drei Doppel und den folgenden fünf Einzeln mit 8:0 in Front. Die noch verlustpunktfrei gewesenen Gäste verkürzten zwar mit zwei Siegen nacheinander, doch bedeutete dies nur eine Ergebniskorrektur, da der unbezwungen gebliebene Hannes Drotleff den Sack zumachte.

Punkte für Rödental: Benjamin Jahn 1,5, Hannes Drotleff 2,5, Oliver Grambs 1,5,  Niklas Weisser 1,5, Christian Kreuz 1,5, Jan Schwadtke 0,5.

 

TSV Scherneck – RMVC Strullendorf 6:9

Die Hausherren fanden zwar gut in die Partie, doch nach der 4:3-Führung mussten sie gleich fünf Pleiten in Serie schlucken. Nach dem damit einhergehenden 4:8-Rückstand verkürzten sie zwar auf 6:8, doch zum Remis reichte es nicht mehr.

Punkte für Scherneck: Sebastian Hammerschmidt 0,5, Dominik Klein 1,5, Holger Ehrlich 0,5, Florian Dennstädt 2, Bernd Kalb 1,5.

 

TTC Tiefenlauter II – TSV Schesslitz 8:8

In diesem dreieinhalbstündigen Match konnte sich zunächst keine Mannschaft einen entscheidenden Vorsprung verschaffen. Erst als es 7:5 für die Gäste stand schien sich deren Sieg abzuzeichnen. Doch mit drei Erfolgen am Stück legte der TTC den Schalter nochmals um, ehe er das Schlussdoppel an den Rangdritten abgeben musste.

Punkte für Tiefenlauter: Alexander Buhr 1, Thomas Landgraf 1, Fabian Wolf 1, Holger Buhr 1, Niklas Braun 2,5, Susanne Forkel 1,5.

 

TTC Küps - TSV Unterlauter 1:9

Einen Tag nach der Niederlage gegen Weidhausen zeigte sich Unterlauter gut erholt. Lediglich ein Einzel zum zwischenzeitlichen 1:3 ging an die Gastgeber.hf

 

Bezirksoberliga der Damen

Mit einem deutlichen 8:2-Sieg gegen den TSV Bad Rodach III schloss der TTC Thann punktgleich zum spielfrei gewesenen Spitzenreiter TSV Untersiemau auf (je 8:0). Mit dem gleichen Ergebnis von 8:2 ließ der TTC Neuses am Brand den TTV 45 Altenkunstadt abblitzen.

 

TTC Thann - TSV Bad Rodach III 8:2

Als der TTC Thann knapp mit 3:2 vorne lag schien sich eine enge Partie abzuzeichnen. Doch dann setzte er zu einem Lauf an, der ihn gleich fünf Siege in Folge einbrachte und damit nach zwei Stunden am Ziel war.

Punkte für Thann; Christine Wittmann-Klose 2,5, Pia Heumann 1,5, Roswitha Schmidt 1,5, Tina Plettl 2,5.

Bad Rodach: Anna Schmidt 1, Angela Kausch 1.

 

TTC Neuses am Brand – TTV 45 Altenkunstadt 8:2

Mit fünf Siegen in Serie kam nach dem 3:2-Zwischenstand der TTC zu einem unangefochtenen Heimsieg.

Punkte für Neuses: Claudia Morgenroth 2,5, Claudia Spichal 2, Heidrun Kestel 1,5, Claudia Bauersachs 2.

 

Bezirksliga der Herren

In der Bezirksliga der Herren gewannen der TTC Wohlbach II und der TSV Bad Rodach ihre Heimspiele. Die „Zweite“ das FC Adler Weidhausen war auswärts erfolgreich.

 

TSV Unterlauter II – FC Adler Weidhausen II 6:9

Nachdem der TSV mit einer viel versprechenden 4:1-Führung gestartet war, gelangen ihm nur noch zwei Einzelerfolge.

Punkte für Unterlauter: Jonas Jacobi 2, Dittmar Denningen 1,5, Tim Brasch 0,5, Julian Stegner 0,5, Corinna Weidmüller 1,5.

Weidhausen: Ronny Gregor 1, Andre Fischer 2,5, Simon Grönert 2,5, Merlin Fischer 1, Noah Leffer 2.

 

TTC Wohlbach II – TSV Untersiemau II 9:5

Wohlbach verschaffte sich eine 3:1-Führung und baute diese bis zum Ende um den Abstand von zwei weiteren Zählern aus.

Punkte für Wohlbach: Patrick Sämann 2,5, Katrin Haas 0,5, Andras Ehrlich 1, Alexander Haas 1, Fabian Sämann 2,5, Thomas Kraus 1,5.

Untersiemau: Dennis Lüddicke 1,5, Peter Beygang 1, Christian Hermann 2,5,

 

TSV Bad Rodach – TTC Thann 9:3

Erst nach dem 2:7-Rückstand gelang den Gästen der dritte Punkt durch den unbezwungen gebliebenen Marius Lippmann. Das Doppel hatte er mit Volker Klose gewonnen.

Punkte für den TSV: Harald Todt 1, Hubertus Weigandt 1,5, Carsten Schirm 2,5, Bernd Kastner 1,5, Helmut Florschütz 1,5, Svenja Schirm 1. hf

 

 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!