Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Bezirksoberliga und Bezirksliga der Damen und Herren

Herren des FC Adler Weidhausen setzen sich an Tabellenspitze

Yannick Rauscher bleibt mit dem FC Adler Weidhausen auf Erfolgskurs. Beim 9:2-Auswärtserfolg in Schwürbitz blieb er in seinem Einzel und im Doppel mit Joel Fischer ungeschlagen. Foto: Hans Franz

Die Herren des FC Adler Weidhausen zogen in der westoberfränkischen Bezirksoberliga mit einem deutlichen 9:2-Auswärtserfolg beim TV Schwürbitz nicht nur mit dem bisherigen Throninhaber TTC Rödental gleich (beide 14:0 Punkte), sondern setzten sich aufgrund des etwas besseren Spielverhältnisses sogar an die Tabellenspitze.

Der TSV Scherneck musste mit 7:9 in Lettenreuth Federn lassen und belegt mit 5:7 Zählern den siebten Rang. 

 

TV Schwürbitz - FC Adler Weidhausen 2:9

Beim momentanen Tabellen-Fünften hatten die Gäste mit dem Gewinn aller drei Doppel den gewünschten Auftakt. Im ersten Tageseinzel behielt Tania Fischer zwar im ersten Satz die Oberhand gegen den heimischen Spitzenspieler Michael Sünkel, doch dann geriet sie auf die Verliererstraße. Auch ihr Sohn David musste sich später gegen Sünkel beugen, wobei dies aber die einzigen zwei Zähler für Schwürbitz blieben. Von den weiteren sechs gewonnen Paarungen des Adler-Teams endeten vier ohne jeglichen Satzverlust. Zwei Mal gab es ein 3:1.  

Punkte für Weidhausen: David Fischer 1,5, Tania Fischer 1,5, Joel Fischer 1,5 Mirko Duckstein 1,5, Yannick Rauscher 1,5 Christian Leffer 1,5.

 

TTC Lettenreuth – TSV Scherneck 9:7

Obwohl die Gäste fünf der sieben notwendig gewordenen Entscheidungssätze gewannen und nach dem zwischenzeitlichen 4:4 noch alles offen war, mussten sie am Ende die Segel streichen. Der Genickbruch kam nach diesem 4:4, als gleich drei Pleiten am Stück zum 4:7-Rückstand führten. Mit drei Siegen in den verbleibenden vier Einzeln kämpfte sich der TSV zwar noch auf 7:8 heran, doch das Schlussdoppel ging an Lettenreuth.

Punkte für Scherneck: Dominik Klein 0,5, Holger Ehrlich 2, Florian Dennstädt 1,5, Bernd Kalb 0,5, Christiane Gerstlauer 2,5. hf

 

Bezirksoberliga der Damen

Der TTC Thann (10:0 Punkte) und der TSV Unterlauter I (6:0) wahrten ihre weiße Weste.

 

TTC Tiefenlauter II – TTC Thann 0:8

Der Unterschied in der Tabelle wurde auch in der Auseinandersetzung deutlich. So erteilte der noch verlustpunktfreie Spitzenreiter Thann die Höchststrafe dem noch sieglosen Schlusslicht.

Punkte für Thann: Christine Wittmann-Klose 2,5, Pia Heumann 2,5, Roswitha Schmidt 1,5 Tina Pletl 1,5.

 

TSV Unterlauter II – TTC Neuses am Brand 8:4

Der TSV legte zwar eine 3:0-Führung hin, musste dann aber die Gäste auf 4:3 herankommen lassen. Doch mit drei Siegen am Stück zog Unterlauter auf 7:3 davon und machte kurz danach den Deckel drauf. Da nützte es den Gästen, die drei Entscheidungssätze verloren, auch nichts, dass Claudia Morgenroth ihre drei Einzel gewann.

Punkte für Unterlauter: Melanie Scholz 2,5, Elina Meyer 1,5, Barbara Probst 2,5, Ronja Hoyer 1,5.

Neuses: Claudia Morgenroth 3, Claudia Bauersachs 1.

 

TSV Unterlauter III – TSV Unterlauter I  1:8

Als es in diesem Vereinsduell bereits 6:0 für die „Erste“ stand, gelang der dritten TSV-Vertretung der Ehrenpunkt durch Elina Meyer.

Punkte für Unterlauter I: Claudia Meyer 1,5, Natalie Drescher 2,5, Corinna Weidmüller 2,5, Melanie Henke 1,5. hf

 

Bezirksliga der Herren

 

TTC Rödental III – SG Köppelsdorf 7:9

Nach der 6:4-Führung gelang Rödental nur noch ein Einzelsieg.

Punkte für Rödental: Stefan Schelhorn 2,5, Johannes Weisser 1, Werner Mex 1,5, Alexander Reichert 2.

 

FC Adler Weidhausen II – TTC Rödental II 5:9

Dank einer Aufholjagd (nach 2:4-Rückstand folgte die 8:4-Führung) und vier gewonnener Entscheidungssätze entführte Rödental beide Punkte und übernahm die Tabellenführung.

Punkte für Weidhausen: Tom Hoger 0,5, Ronny Gregor 1, Andre Fischer 1,5, Simon Grönert 1,5, Noah Leffer 0,5.

Rödental: Andreas Reichert 1, Uwe Hartel 2, Stefan Schelhorn 2,5, Werner Mex 2,5, Konstantin Schemberger 1.

 

TTC Thann – TSV Unterlauter II 8:8

In einem abwechslungsreichen Treffen konnte sich kein Team einen größeren Vorsprung verschaffen.

Punkte für Thann: Markus Lippmann 2,5, Volker Klose 2,5, Harald Weyh 2, Gerd Arnold 0,5, Heinz Eichhorn 0,5.

Unterlauter: Jonas Jacobi 1,5, Dittmar Denninger 1,5, Tim Brasch 0,5, Julian Stegner 0,5, Lukas Ziegler 2, Rainer Probst 2.

 

TTG Neustadt-Wildenheid – TTC Wohlbach II 7:9

Nach der 6:4-Führung für die TTG führte Wohlbach die Wende herbei.

Punkte für die TTG: Danijel Radicek 2, Lukas Bätz 1, Jörg Buhl 0,5, Peter Buga 1,5, Ralf Zorn 2.

Wohlbach: Patrick Sämann 2, Andreas Ehrlich 1,5, Alexander Haas 2,5, Fabian Sämann 2, Markus Kolbinger 1. hf

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!