Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Landesliga Nordnordost der Herren

Deutlicher Auswärtserfolg des TTC Tiefenlauter

Beim 9:3-Sieg des TTC Tiefenlauter in Marktleuthen blieb Jürgen Forkel (Bild) in seinen zwei Einzeln und im Doppel mit Martin Deffner unbezwungen. Foto: Hans Franz

Mit einem deutlichen 9:3-Auswärtserfolg beim ASV Marktleuthen haben die Tischtennis-Herren des TTC Tiefenlauter in der Landesliga ihren zweiten Tabellenplatz untermauert (10:2 Punkte).

Ungeschlagen bei der Partie im Landkreis Wunsiedel blieben in ihren zwei Einzeln und im Doppel Reiner Kürschner und Jürgen Forkel.

Tabellenführer bleibt der TV Ebern (14:0), der wegen des Nichtantritts der TSG Bamberg zu zwei kampflosen Zählern kam.

An diesem Samstag, 20. November, gastiert ab 19 Uhr die TS Kronach in Tiefenlauter. Die Cranachstädter haben ebenso wie der TTC erst zwei Minuszähler (6:2).

 

ASV Marktleuthen - TTC Tiefenlauter 3:9

Mit zwei ungefährdeten Doppelsiegen brachten sich die Gäste in Führung.

Das Duo Buckreus/T. Deffner gewann zwar den ersten Satz klar mit 11:5, doch dann kippte das Geschehen und die Hausherren verkürzten auf 1:3 aus ihrer Sicht.

Mit Beginn der Einzelrunde schien sogar das 3:3 Ausgleich in der Luft zu liegen.

Wolfgang Buckreus und Kürschner lagen nämlich jeweils mit 1:2-Sätzen hinten.

Doch beide warfen noch einmal alles in die Waagschale. Während Buckreus zwei Mal hauchdünn mit 13:11 und 11:9 gegen den heimischen Spitzenspieler Radek Sys gerade noch die Oberhand behielt, ließ Kürschner mit einem 11:6 und 11:4 nicht mehr viel anbrennen.

Nach dieser 4:1-Führung für den TTC waren es Rolf Eberhardt und Forkel die jeweils ohne Satzverlust den Vorsprung auf 6:1 ausbauten.

Obwohl Thomas Deffner mit einem unangefochtenen 11:4 und 11:5 in Front lang, gingen die folgenden drei Durchgänge noch an den jungen Nico Sommerer, der damit den zweiten Zähler für die Einheimischen verbuchte.

Nachdem Kürschner sein zweites Einzel souverän in trockene Tücher gebracht hatte, musste Buckreus Federn lassen, sodass es 3:8 stand.

Schließlich war es Mannschaftsführer Forkel, der nach dem 1:1-Satzgleichstand mit einem 11:7 und 11:3 den Auswärtserfolg perfekt machte.

Ergebnisse: Sys/Kolmschlag – Kürschner/Eberhardt 0:3, Friess/Langer – Forkel/M. Deffner 0:3, Schwiesselmann/Sommerer – Buckreus/T. Deffner 3:1, Sys – Buckreus 2:3, Kolmschlag – Kürschner 2:3, Friess – Eberhardt 0:3, Schwiesselmann – Forkel 0:3, Sommerer – T. Deffner 3:2, Langer – M. Deffner 0:3, Sys – Kürschner 0:3, Kolmschlag – Buckreus 3:0, Friess – Forkel 1:3. hf

 

 

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!