Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Die Vereinswechsel im Kreis Coburg, Neustadt, Lichtenfels und Bamberg

Vereins- bzw. Spielerwechsel sind abgeschlossen

Mit Trifon Lengerov verzeichnet der Landesligist TTC Tiefenlauter einen Rückkehrer, zugleich „neuer“ Spitzenspieler, nach einem kurzen Gastspiel in Baden Württemberg. Foto: Hans Franz

Obwohl die Tischtennissaison 2022/23 erst im September beginnt, sind inzwischen die Vereins- beziehungsweise Spielerwechsel abgeschlossen.

Dabei verliert zwar der Verbandsligist TSV Untersiemau mit Markus Gundel einen gestandenen Stammspieler (wechselt zum TSV Bad Rodach), verzeichnet auf der anderen Seite aber einen Neuzugang für das künftige Stammquartett.

Vom baldigen Ligakonkurrenten TV Ebern, der souverän die Landesliga-Meisterschaft einfuhr, kommt Julian Heinrichs. Neben Markus Gundel kehrt sein früherer Mannschaftskamerad Michael Florschütz vom TSV Untersiemau nach einem kurzen Gastspiel beim TSV Königshofen zu seinem Heimatverein TSV Bad Rodach zurück. Beide bilden beim Bezirksligisten das vordere Paarkreuz und dürften aufgrund ihrer langjährigen höherklassigen Erfahrungen eine Bank für die Badstädter sein.

Einen alten Bekannten darf der Landesligist TTC Tiefenlauter mit Trifon Lengerov als große Verstärkung an Position eins begrüßen.

Die Fronten gewechselt hat Tim Firley vom FC Adler Weidhausen II zum TTC Wohlbach II (Bezirksliga).

Seinen Spitzenspieler Markus Lippmann verliert der Bezirksliga-Absteiger TTC Thann an den FC Adler Weidhausen II (Aufsteiger in die Bezirksoberliga).

Ähnliches gilt für den DJK 1. FC Seßlach, der allerdings zuletzt seine Mannschaft aus der Bezirksklasse A zurückgezogen hat. Der an Nummer eins gestandene Adrian Guhling schließlich sich dem TSV Scherneck (Bezirksoberliga) an. Die Seßlacher nehmen in der kommenden Serie einen neuen Anlauf in der Bezirksklasse B für Vierer-Teams.

Die Wechsel auf einen Blick:

TSV Bad Rodach:

Zugang: Rüdiger Baudler (vom DJK/TSV Rödental), Markus Gundel (vom TSV Untersiemau), Lorenz Alkharaba (vom TuS Holzkirchen), Michael Florschütz (vom TSV Bad Königshofen), Antonia Rios Aguilar (vom TTC Salmünster/Hessen).

Abgang: Koharu Itagaki (SV Schott Jena), Shinobu Itagaki (zum TSV Bad Königshofen), Harald Todt (zum Hasseldieksdamm bei Kiel).

TV Coburg-Lützelbuch:

Abgang: Rainer Bezold (zum TSV Cortendorf).

TSV Coburg-Scheuerfeld:

Abgang: Sarah Klein (zum TSV Scherneck).

TSV Cortendorf:

Zugang: Rainer Bezold (vom TV Coburg-Lützelbuch).

TV Ebern:
Abgang: Julian Heinrichs (zum TSV Untersiemau), Rüdiger Kubernus (zum TTC Reckendorf).

SC Effelder:

Abgang: Robby Birnstiel (zur SG Köppelsdorf).

TTC Eigensdorf:

Abgang: Anton Kalb (zum TSV Scherneck).

TTC Eschi Frohnlach:
Zugang: Nadja Sulkowski (vom TTC Tiefenlauter).

TTC Kaltenbrunn:

Zugang: Raphael Wilm (vom TTC Wohlbach).

Abgang: Talina Schwanert (zur SpVgg Erlangen).

TTG Neustadt-Wildenheid:

Abgang: Anja Scharlipp (zum FC Adler Weidhausen).

DJK/TSV Rödental:

Abgang: Rüdiger Baudler (zum TSV Bad Rodach).

TTC Rödental:

Abgang: Linnea Reumschüssel (zum TTC Thann).

TSV Scherneck:

Zugang: Adrian Guhling (von DJK FC Seßlach), Anton Kalb (vom TTC Eigensdorf), Sarah Klein (vom TSV Coburg-Scheuerfeld).

DJK 1. FC Seßlach:

Abgang: Adrian Guhling (zum TSV Scherneck), Laurenz Müller (zum TSV Unterlauter).

TTC Thann:

Zugang: Linnea Reumschüssel (vom TTC Rödental).                                                                       

Abgang: Marius Lippmann (zum FC Adler Weidhauen).

TTC Tiefenlauter:
Zugang: Trifon Lengerov (vom SV Onolzheim bei Crailsheim).

Abgang: Nadja Sulkowski (zum TTC Eschi Frohnlach).

TSV Unterlauter:
Zugang: Laurenz Müller (vom DJK FC Seßlach).

Abgang: Sebastian Fritsch (zur SpVgg Erlangen).

TSV Untersiemau:

Zugang: Julian Heinrichs (vom TV Ebern), Ramona Feiler (vom TV Oberwallenstadt), Oskar Fiedler (vom TTC Unterzettlitz), Marius Lippmann (vom TTC Thann).

Abgang: Markus Gundel (zum TSV Bad Rodach).

FC Adler Weidhausen:

Zugang: Marius Lippmann (vom TTC Thann), Anja Scharlipp (von der TTG Neustadt-Wildenheid).

Abgang: Tim Firley (zum TTC Wohlbach).

TTC Wohlbach:

Zugang: Tim Firley (vom FC Adler Weidhausen), Nestor Wasylkowski (vom TTC Zella-Mehlis).

Abgang: Raphael Wilm (zum TTC Kaltenbrunn), Peggy Raue (zum SV Garitz).

 

Kreis Lichtenfels

Im Rahmen hielten sich die Veränderungen im Kreis Lichtenfels. So haben lediglich fünf Akteure innerhalb des Kreises den Verein gewechselt.

Hierzu gehört Dimytro Nazaryschyn, der vom bisherigen Verbandsligisten TTV 45 Altenkunstadt als Spitzenspieler zu seinem TTC Schmeilsdorf zurückkehrt. Während die Schmeilsdorfer als Meister der Bezirksklasse A in die Bezirksliga aufgestiegen sind, überspringt der TTV 45 als Absteiger die Landes-, Bezirksober- und Bezirksliga und nimmt einen neuen Anlauf in der Bezirksklasse A.

Dies wohl auch deshalb, da die bisherige Nummer zwei der Altenkunstädter, Ulrich Martin, den Verein in Richtung Oberpfalz verlassen hat und vom TTV-Sextett Frank Zeller und Tino Zasche nicht mehr auf der aktuellen Mannschaftsmeldung zu finden sind.

Eine neue Nummer vier hat der Bezirksoberligist TV Schwürbitz mit Dominik Endres-Backer. Er kommt vom Bezirksligisten TTC Küps, hat jedoch in der „Corona-Saison“ kein Spiel für die Küpser absolviert.

Einen schweren Verlust hat der Bezirksligist TTC Unterzettlitz zu verzeichnen. Sein Spitzenspieler Frank Lungkwitz schließt sich dem TSV Untersiemau an. Dort schlägt er im mittleren Paarkreuz der zweiten Mannschaft, die in der Bezirksoberliga angesiedelt ist, auf. hf

Die Wechsel auf einen Blick:

TTV 45 Altenkunstadt:

Abgang: Dimytro Nazaryschyn (zum TTC Schmeilsdorf), Ulrich Martin (zum TuS Schnaittenbach).

TTC Küps:

Abgang: Dominik Endres-Backert (zum TV Schwürbitz), Jessica Fugmann (zum TTC Tüschnitz).

TTC Geutenreuth

Zugang: Thomas Kneipp (vom TTC Obersdorf), Stefan Zahlmann (vom TTC Strössendorf).

TTC Obersdorf:
Abgang: Thomas Kneipp (zum TTC Geutenreuth).

TV Oberwallenstadt

Abgang: Ramona Feiler (zum TSV Untersiemau).

TTC Schmeilsdorf:
Zugang: Dimytro Nazaryschyn (vom TTV 45 Altenkunstadt).

Abgang: Lutz Lipfert (zum TTC Rugendorf).

TV Schwürbitz:

Zugang: Dominik Endres-Backert (vom TTC Küps).                                                                       

TTC Strössendorf:

Abgang: Stefan Zahlmann (zum TTC Geutenreuth).

TTC Tüschnitz

Zugang: Jessica Fugmann (vom TTC Küps).

TTC Unterzettlitz:

Abgang: Oskar Fiedler (zum TSV Untersiemau), Stefan Fischer (zum TSV Breitengüßbach), Frank Lungkwitz (zum TSV Untersiemau).

 

Kreis Bamberg

Eine schlechte Nachricht kommt vom Bezirksoberligisten Post-SV Bamberg, von dessen bisherigen Stammsextett in der neuen Saison kein Akteur mehr auf der aktuellen Mannschaftsmeldung zu finden ist. Die „Postler“ beginnen einen Neufang mit je einer Vier-Mannschaft in der Bezirksklasse B und C. Den bisher im vorderen Spitzenpaarkreuz vertretenen Michael Zimmermann verschlägt es zum einstigen Ligakonkurrenten TSV Schesslitz, wo er sich im mittleren Paarkreuz wieder findet. Die bisherige PSV-Nummer drei, Robert Luger, und Nummer sechs, Yannick Eichelsdorf, wechseln zum unterfränkischen Bezirksoberligisten TTC Sand.

Innerhalb der Domstadt verändert sich Peter Fehringer (bisher an Position vier) zur TSG – er ist hier der Spitzenspieler der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga - sowie Jürgen Rädlein, der sich dem TSV Eintracht (Aufsteiger in die Bezirksoberliga) anschließt.

Das Landesliga-Team der TSG 2005 hat mit Christoph Breilmeier aus Würzburg eine neue Nummer vier. Ebenfalls aus Würzburg hat der TSV Eintracht „Zuwachs“ bekommen und zwar mit Michael Hennemann sogar den künftigen Spitzenspieler.

Die Wechsel auf einen Blick

Post-SV Bamberg:

Abgang: Martin Christoph und Peter Fehringer (beide zur TSG Bamberg), Thorsten Ehm, Stefan Geß und Jürgen Rädlein (alle zum TSV Eintracht Bamberg), Rainer Herbst (zum TSV Breitengüßbach), Michael Zimmermann (zum TSV Schesslitz), Johannes Eberle (zum TSV Peiting), Yannick Eichelsdörfer und Robert Luger (beide zum TTC Sand).

TSG 2005 Bamberg:

Zugang: Martin Christoph und Peter Fehringer (beide vom Post-SV Bamberg), Christoph Brielmeier (vom TSV Grombühl Würzburg).                                                                       

Abgang: Yannik Polkowski (zum FC Gievenbeck bei Münster),

TSV Eintracht Bamberg:

Zugang: Thorsten Ehm, Stefan Geß und Jürgen Rädlein (alle vom Post-SV Bamberg), Michael Hennemann (vom TSV Grombühl Würzburg).

Abgang: Lothar Grafe (zur SpVgg Forchheim), Fabian Tente (zum TTC Dornberg bei Bielefeld).

TSV Breitengüßbach:

Zugang: Thomas Diel (vom TSV Schesslitz), Markus Dorsch und Adolf Greve (beide vom TV Hallstadt), Stefan Fischer (vom TTC Unterzettlitz), Rainer Herbst (vom Post-SV Bamberg).

SV Frensdorf:

Zugang: Jonas Ehrbar, Janneck Röckelein und Jürgen Schmitt (alle vom SV Pettstadt).

TV Hallstadt:

Zugang: Peter Postler (vom TSV Schesslitz), Christopher Greubel (TSV Goßmannsdorf).

Abgang: Markus Dorsch und Adolf Greve (beide zum TSV Breitengüßbach), Roland Dorsch (zum SV Walsdorf).

TSV Hirschaid:

Abgang: Mike Dechant, Bernd Fiedler, Harald Peter, Erich Stühler und Reinhard Wichert (alle zum RMVC Strullendorf).

SV Pettstadt:

Abgang: Jonas Ehrbar, Janneck Röckelein und Jürgen Schmitt (alle zum SV Frensdorf).

TTC Reckendorf:

Zugang: Rüdiger Kubernus (vom TV Ebern).

TSV Schesslitz:

Zugang: Michael Zimmermann (vom Post-SV Bamberg).

Abgang: Thomas Diel (zum TSV Breitengüßbach), Peter Postler (zum TV Hallstadt).

RMV Concordia Strullendorf:

Zugang: Mike Dechant, Bernd Fiedler, Harald Peter, Erich Stühler und Reinhard Wichert (alle vom TSV Hirschaid).

SV Walsdorf:

Zugang: Roland Dorsch (vom TV Hallstadt).  hf

Der Bezirksligist TSV Bad Rodach geht mit einem neuen Spitzenpaar in die kommende Punkteserie: Markus Gundel (links) kommt vom TSV Untersiemau, Michael Florschütz kehrt aus Königshofen zu seinem Heimatverein zurück.
Dimytro Nazaryschyn kommt vom TTV 45 Altenkunstadt zum TTC Schmeilsdorf, der in die Bezirksliga aufgestiegen ist. Foto: Hans Franz

Aktuelle Beiträge

Guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

Der Bezirksvorstand wünscht allen Spielerinnen und Spielern, sowie allen ehrenamtlich tätigen Fachwarten einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020!

Vereinsservice

Mannschaftsmeldungen zur Rückrunde

Die Mannschschaftsmeldungen zur Rückrunde für ALLE Mannschaften müssen im Zeitraum 16. bis 22. Dezember in Click-TT erfolgen!!!